Stand: 22.10.2019 13:31 Uhr

Kreuzbandriss: Saison-Aus für Flensburgs Hald

Der Moment nach der schlimmen Verletzung in Aalborg: Simon Hald liegt am Boden, Magnus Röd (l.) kümmert sich um ihn.

Der sportliche Besuch in seiner Heimatstadt Aalborg wird Simon Hald noch lange in unguter Erinnerung bleiben: Nicht genug damit, dass die SG Flensburg-Handewitt ihr Champions-League-Spiel bei Aalborg Handbold mit 28:31 verlor. Der dänische Kreisläufer zog sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Wie die Flensburger mitteilten, wird Hald acht bis zehn Monate ausfallen. Damit verpasst der 25 Jahre alte Nationalspieler wohl nicht nur den Rest der Flensburger Saison, sondern auch die Europameisterschaft mit Weltmeister Dänemark im Januar.

Machulla: "Wir stehen alle unter Schock"

Hald, der erst vor zwei Wochen seinen Vertrag in Flensburg bis 2023 verlängert hatte, war bei einer Abwehraktion in der ersten Halbzeit ausgerutscht und hatte sich danach mit schmerzverzerrtem Gesicht das linke Knie gehalten. Am Montagnachmittag folgte die bittere Diagnose. Hald soll in den nächsten Tagen operiert werden. "Wir stehen alle unter Schock. Ich habe die Aktion von der Seite aus gut sehen können und habe sofort gedacht, dass etwas Schlimmeres passiert ist", sagte SG-Trainer Maik Machulla. "Für Simon tut mir das unfassbar leid. Wir werden ihn als Mannschaft so gut es geht unterstützen, dass er schnellstmöglich wieder auf der Platte stehen kann."

Schmäschke auf der Suche nach Ersatz

Geschäftsführer Dierk Schmäschke muss nun auf die Suche nach Ersatz für den Abwehrspezialisten gehen. Denn in Anders Zachariassen und dem eher offensiv ausgerichteten Johannes Golla hat Flensburg nur noch zwei weitere Kreisläufer im Kader. "Maik und ich arbeiten mit Hochdruck an einem möglichen Ersatz am Kreis, um unsere Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren", sagte Schmäschke. Meister Flensburg bestreitet sein nächstes Spiel am 30. Oktober in der Champions League zu Hause gegen den FC Barcelona.

Weitere Informationen

Rang fünf statt eins: Flensburg verliert in Aalborg

Statt Rang eins in der Champions-League-Gruppe A zu erobern, sind die Handballer der SG Flensburg-Handewett auf Rang fünf abgerutscht. Der deutsche Meister verlor bei Aalborg HB. mehr

Kieler Quenstedt mit breiter Brust ins EM-Casting

Torwart Dario Quenstedt vom Handball-Rekordmeister THW Kiel darf sich Hoffnungen auf eine Berufung in den deutschen EM-Kader machen. Im ersten Länderspiel gegen Kroatien hat er gepunktet. mehr

18 Bilder

Kader der SG Flensburg-Handewitt 2019/2020

Die SG Flensburg-Handewitt geht erneut als deutscher Meister in die neue Saison. Das Aufgebot der Schleswig-Holsteiner von B wie Benjamin Buric bis Z wie Anders Zachariassen. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 22.10.2019 | 14:25 Uhr