Stand: 24.02.2019 18:40 Uhr

Flensburgs Handballer siegen in Zagreb

von Sebastian Ragoß, NDR.de
Bild vergrößern
Bester SG-Schütze: Hampus Wanne.

Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-Champions-League einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert. Der Bundesliga-Tabellenführer gewann am Sonntag trotz einer insgesamt durchschnittlichen Leistung mit 22:21 (9:11) bei RK Zagreb. Bester Werfer war Hampus Wanne mit neun Toren. Am kommenden Mittwoch endet die Vorrunde für die Flensburger mit dem Heimspiel gegen Nantes. Dann kann sich die SG mit einem Remis Rang drei und damit eine gute Ausgangsposition für das Achtelfinale sichern.

Schwache Wurfausbeute in Hälfte eins

RK Zagreb - SG Flensburg-Handewitt 21:22 (11:9)

Tore HC Zagreb: Horvat (5), Mandic (4), Bicancic (3), Mrakovcic (2), Buric (2), Srsen (1), Potocnik (1), Vistorop (1), Bozic Pavietic (1), Kontrec (1)
ToreFlensburg: Wanne (9), Golla (4), Lauge Schmidt (2), Zachariassen (2), Jeppsson (1), Svan (1), Johannessen (1), Röd (1), Joendal (1)
Zuschauer: 5.800

Die Partie in der kroatischen Hauptstadt war zunächst geprägt von technischen Unzulänglichkeiten und Konzentrationsschwächen. Flensburg erwischte den etwas besseren Start und lag nach elf Minuten mit 3:2 in Führung, hatte zu diesem Zeitpunkt aber schon zwei Siebenmeter vergeben. Ohnehin leistete sich die Mannschaft von Trainer Maik Machulla im Angriff zu viele Fehlversuche. Zagrebs Keeper Urh Kastelic war in starker Form und entschärfte reihenweise Würfe der SG.

Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel

Immerhin kam Flensburg nach einem 6:10-Rückstand bis zur Pause wieder heran und ging nach einer starken Anfangsphase in Durchgang zwei erneut in Führung (12:11/35.). Konstanz bekam der deutsche Meister aber nicht in sein Spiel. Zagreb blieb dran und profitierte weiterhin von der schwachen Offensivleistung der Gäste, bei denen der komplette Rückraum weit unter seinen Möglichkeiten blieb. Fünf Minuten vor dem Ende lagen die Kroaten mit 18:17 vorn. Nun ging es hin und her: Wanne brachte die SG knapp anderthalb Minuten vor Abpfiff mit 21:20 in Führung. Im Gegenzug parierte Benjamin Buric, dann sorgte Anders Zachariassen mit seinem Treffer für die Entscheidung.

Weitere Informationen

Ergebnisse Handball-Champions-League, Gruppe B

Spielansetzungen und Ergebnisse der Gruppe B in der Handball-Champions-League. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 24.02.2019 | 22:50 Uhr

Mehr Sport

02:37
Sportclub