Stand: 26.04.2020 16:25 Uhr

Handball-Luchse bangen um Bundesliga-Aufstieg

Evelyn Schulz (l.) von den HL Buchholz 08-Rosengarten in Aktion © imago images / Eckehard Schulz
Für Evelyn Schulz (l.) und die Handball-Luchse ist noch unklar, ob sie in der Bundesliga starten dürfen.

Dreimal in Folge hatten die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten aus finanziellen Gründen auf ihr Aufstiegsrecht in die Frauen-Bundesliga verzichtet. In der kommenden Serie will der niedersächsische Club nach dann vierjähriger Abstinenz wieder in der Beletage um Punkte kämpfen. Sportlich hat das Team von Coach Dubravko Prelcec den Sprung in die Eliteliga geschafft. Die Luchse führten das Zweitliga-Klassement zum Zeitpunkt des Abbruchs der Saison wegen der Coronavirus-Pandemie an und wurden von der Handball Bundesliga Frauen (HBF) in einer Pressemitteilung vom 21. April gemeinsam mit dem Tabellenzweiten Union Halle-Neustadt zum Aufsteiger erklärt. Doch trotz dieser offiziellen Verlautbarung des Ligaverbandes ist derzeit völlig ungewiss, ob die Luchse in der kommenden Spielzeit in der Bundesliga antreten werden.

Gespräche mit Sponsoren über Etaterhöhung

"Unsere eingereichte Erstliga-Etatplanung ist von der Handball-Bundesliga abgelehnt worden, da wir mit einem finanziellen Verlust im hohen fünfstelligen Bereich rechnen müssen. Wir haben nun bis Anfang Mai Zeit, diesen Fehlbetrag auszugleichen", wird Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau in einem Statement des Vereins zitiert. Die Zeit ist also knapp für den Zweitliga-Meister der vergangenen beiden Jahre. Man sei "in Gesprächen mit unseren Sponsoren", hieß es weiter. Sollte es mit den Unterstützern keine Einigung über eine Erhöhung des Etats geben, "werden die Luchse auch in der kommenden Saison in der Zweiten Bundesliga verbleiben", kündigte Dubau an. Im Falle dieses Szenarios würde der BSV Sachsen Zwickau als Tabellendritter in die Beletage nachrücken.

Weitere Informationen
Freude bei den Spielerinnen der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten © imago images / Eibner

Handball-Luchse bestreiten Geisterspiel gegen Corona

Handball-Zweitligist Buchholz 08-Rosengarten will den finanziellen Schaden durch den Saison-Abbruch mit einem fiktiven Heimspiel abfedern. Die Luchse empfangen am 9. Mai einen Gegner namens Corona. mehr

Mieke Düvel vom Handball-Bundesligisten Buxtehuder SV © imago images / eibner

Saison-Abbruch in der Frauenhandball-Bundesliga

Die Saisons in der Ersten und Zweiten Bundesliga der Handball-Frauen sind wegen der Coronavirus-Pandemie abgebrochen worden. Es gibt keine Absteiger. Über mögliche Aufsteiger wird später entschieden. mehr

Tabelle der Handball-Bundesliga © picture-alliance / Sven Simon, NDR.de/Screenshot Foto: Anke Fleig / SVEN SIMON

Ergebnisse und Tabelle Handball, Zweite Liga Frauen

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 25.04.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Jubel von Jahn Regensburg gegen Eintracht Braunschweig © picture alliance/dpa Foto: Armin Weigel

Eintracht Braunschweig: Wieder Rot, aber ohne Punkte

In Regensburg kassierten die "Löwen" ihre dritte Saisonniederlage. Anders als in der Vorwoche bekam ihnen der Platzverweis gar nicht. mehr

Symbolbild VfL Osnabrück © imago images/Nordphoto

Verwirrung um Corona-Tests bei Osnabrück-Gegner Heidenheim

Beim 1. FC Heidenheim waren fünf Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden - bei Nachtests sind alle negativ. mehr

Ilia Gruev (v.l.), Yuya Osako und Milot Rashica von Werder Bremen © picture alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Corona-Tests negativ - Werder gegen Hoffenheim findet statt

Die Bremer sind am Freitag wieder ins Training eingestiegen und haben die Vorbereitung auf das Bundesliga-Spiel aufgenommen. mehr

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg jubeln über ein Tor im Bundesliga-Spiel gegen Duisburg. © imago images / regios24

Spezial: 50 Jahre Frauenfußball - Geschichte einer Emanzipation

Am 31. Oktober 1970 ließ der Deutsche Fußball-Bund das Verbot für Frauenfußball fallen. Eine Erfolgsgeschichte begann. mehr