Stand: 23.05.2020 06:26 Uhr

Niedersachsen-Duell: Hannovers Neustart in Osnabrück

Endlich geht es auch für die "Roten" wieder los. Nachdem das erste geplante Spiel nach der Zwangspause gegen Dynamo Dresden aufgrund zweier Corona-Fälle bei den Sachsen ausgefallen war, startet Hannover 96 mit Verzögerung in die Restsaison der zweiten Fußball-Bundesliga. Heute (13 Uhr) treten die 96er zum prestigeträchtigen Niedersachsen-Duell beim VfL Osnabrück an. "Wir sind gut vorbereitet, haben gut gearbeitet und freuen uns auf ein Stück Normalität", sagte Hannovers Trainer Kenan Kocak.

Für die Osnabrücker ist es dagegen bereits das zweite Geisterspiel. Am vergangenen Wochenende hatten sich die Lila-Weißen durch ein Last-Minute-Tor von Marcos Alvarez ein 1:1 bei Spitzenreiter Arminia Bielefeld erkämpft.

Hanovers Geisterspiel-Debüt: "Situation annehmen"

Bei der Partie an der Bremer Brücke wäre gute Stimmung normalerweise garantiert gewesen.

"Ohne die Zuschauer fehlt ein Stück Fußball. Das brauchen wir nicht schönzureden. Wir müssen die Situation annehmen und versuchen, das Beste daraus zu machen", sagte 96-Coach Kocak, der mit seiner Mannschaft intensive Wochen vor sich hat. "Wir kommen quasi aus dem Nichts und müssen sofort da sein. Es kommt jetzt die nächsten Tage schon Schlag auf Schlag." Zur Vorbereitung hatten sich Mannschaft und Trainer in den vergangenen Tagen in unmittelbarer Nähe des Stadion- und Trainingsgeländes in Quarantäne begeben. "Es ist ein Feeling wie im Trainingslager", beschrieb Kocak die Stimmung dort.

Vertragsverlängerung vor Niedersachsen-Duell

Osnabrücks Sportdirektor Benjamin Schmedes äußerte sich zuversichtlich, dass die VfL-Profis die Leistung aus dem Bielefeld-Spiel auch im Niedersachsen-Duell bestätigen können: "Ich bin guter Dinge", sagte Schmedes, der an Himmelfahrt eine wichtige Vertragsverlängerung verkünden konnte: Abwehrspieler Maurice Trapp unterschrieb langfristig bis Sommer 2024. "Er war nicht nur Leistungsträger, Führungsspieler und wichtiger Bestandteil innerhalb des Teams, sondern soll dies auch für die nächsten vier Jahre bleiben", sagte Schmedes.

VfL-Coach Thioune: "Serie durchbrechen"

Ein Heimsieg gegen Hannover würde eine bislang gute Woche erfolgreich abrunden, es wäre der erste Dreier des Jahres für den VfL und ein wichtiges Statement im Abstiegskampf der Zweiten Liga. "Die Jungs wollen eine Serie durchbrechen. Wir wollen auch mal wieder ein Fußballspiel gewinnen. Das ist unser Ziel", sagte Trainer Daniel Thioune am Freitag bei der Pressekonferenz.

Weitere Informationen

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die NDR 2 Bundesligashow | 23.05.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Sport

01:24
NDR Fernsehen