Kiels Trainer Ole Werner steht an der Seitenlinie. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

Kommentar: Holstein Kiel - Ole Werners Rücktritt ist konsequent

Stand: 21.09.2021 09:54 Uhr

Ole Werner ist nicht mehr Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Der 33-Jährige legte sein Amt nieder - nach einem schlechten Start in die Saison. Ein Kommentar.

von Norman Nawe

NDR Reporter Norman Nawe.
Norman Nawe, NDR 1 Welle Nord.

Sieben Spiele, nur fünf Punkte und eine Defensive, die so löchrig ist wie der berühmte Schweizer Käse. Völlig überraschend kam es nicht, dass Holstein Kiel und Trainer Ole Werner in Zukunft getrennte Wege gehen. Dass jedoch nicht der Verein, sondern der Trainer selbst die Reißleine zieht und damit auf Gehalt oder eine spätere Abfindung verzichtet, ist jedoch eher ungewöhnlich im Profifußball. Es zeigt allerdings Werners Konsequenz. Schon nach dem bitteren Ende der vergangenen Saison wollte der Coach von einer Vertragsverlängerung nichts wissen und blieb ein echtes Treuebekenntnis zur KSV schuldig. Werner wollte erst einmal abwarten, wie sich die Lage im Nest der Störche entwickeln würde. Die Antwort liegt nun auf dem Tisch: schlecht.

Abgänge nicht adäquat ersetzt

Die abgewanderten Leistungsträger Janni Serra, Jae-sung Lee und Jonas Meffert können durch die Neuzugänge qualitativ nicht ersetzt werden. Von der eingeschworenen Gemeinschaft, die das Team noch in der letzten Saison ausgezeichnet hatte und die fast zum erstmaligen Bundesligaaufstieg geführt hätte, ist auf dem Feld nicht mehr viel zu sehen. Klar ist: Ein Neuaufbau braucht Zeit, gerade nach der intensiven letzten Saison einschließlich der kurzen Pause für die Spieler. Doch für Ole Werner war offenbar genug Zeit verstrichen.

Stöver gefordert

Richten muss es jetzt Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. Er hat den größten Anteil am aktuellen Gesicht der Mannschaft. Nun muss er einen Trainer an die Förde lotsen, der die KSV wieder auf Kurs bringt. Anders als bei einigen Spielerverpflichtungen im Sommer, muss Stöver dabei ein Volltreffer gelingen, damit aus der aktuellen Schlagseite des Holstein-Schiffes am Ende der Saison kein Untergang wird.

Weitere Informationen
Wappen der zweiten Fußball-Bundesliga

Fußball - 2. Bundesliga 2021/2022

Live-Ergebnisse, Tabelle, Spielplan und Teams der 2. Bundesliga Fußball im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.09.2021 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Holstein Kiel

Mehr Fußball-Meldungen

Niclas Füllkrug nach dem WM-Spiel gegen Costa Rica. © picture alliance/dpa Foto: Robert Michael

Bitterer Sieg gegen Costa Rica - Deutschland bei WM ausgeschieden

Die Schützenhilfe der Spanier ist ausgeblieben. Trotz des zweiten WM-Tores des Bremers Niclas Füllkrug geht es für das DFB-Team nach der Vorrunde nach Hause. extern