Stand: 20.05.2019 12:27 Uhr

Holstein Kiels Trainer Walter geht nach Stuttgart

Verlässt Kiel nach nur einem Jahr: Trainer Tim Walter.

Der Abschied stand schon seit Tagen im Raum, nun ist er offiziell: Tim Walter verlässt den Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und wird neuer Trainer des VfB Stuttgart, der in zwei Relegationsspielen gegen Union Berlin noch um den Verbleib in der Bundesliga kämpft. Das gaben die Kieler einen Tag nach dem letzten Saisonspiel in Bielefeld (0:1) bekannt. Bei den Schwaben erhält Walter einen Zweijahresvertrag. Auch Co-Trainer Rainer Ulrich wechselt von den "Störchen" zum VfB Stuttgart. Walters Vertrag in Kiel lief noch bis 2020, die Ablösesumme für den scheidenden Coach soll bei rund einer Million Euro liegen.

Wohlgemuth: "Walter hat sportliche Maßstäbe gesetzt"

"Tim Walter hat in der vergangenen Spielzeit gemeinsam mit dem gesamten Trainer- und Funktionsteam sportliche Maßstäbe gesetzt", erklärte Kiels Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth. "Er hat mit enormem Durchsetzungsvermögen eine tolle spielerische Idee bei der KSV etabliert. Für die Entwicklung und Professionalisierung des Vereins war das Wirken dieses Trainers von erheblichem Wert."

Trotz Umbruch: Drittbeste Offensive der Liga

Walter war erst im vergangenen Sommer ablösefrei vom Regionalligisten FC Bayern II als Nachfolger von Markus Anfang an die Förde gekommen und musste nach zahlreichen Spielerabgängen erst einmal eine neue Mannschaft formen. Das gelang beeindruckend: Mit 60 Toren stellten die Kieler die drittbeste Offensive der Liga und schlossen die Saison als Tabellensechster ab. "Ich bin sehr stolz auf das, was wir hier erreicht haben", erklärte der 43 Jahre alte gebürtige Bruchsaler.

Kiel steht nun wie im vergangenen Jahr vor einem großen personellen Umbruch: Neben dem Coach gehen mindestens acht Spieler, darunter in Kingsley Schindler (Köln), David Kinsombi (HSV) und Keeper Kenneth Kronholm (Chicago) drei Stammkräfte. Wohlgemuth ist optimistisch, dass der erneute Kraftakt gelingt: "Wir werden nun mit der gebotenen Sachlichkeit an der besten Lösung für den Verein arbeiten und am Ende den richtigen Mann für unsere Ziele präsentieren. Es kann nur darum gehen, den eingeschlagenen Weg weiterzuführen."

Weitere Informationen

Sommerfahrplan Holstein Kiel

Testspiele in der Region und beim dänischen Erstligisten Odense BK sowie zwei Trainingslager: die Sommervorbereitung 2019/2020 der "Störche" im Überblick. mehr

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 20.05.2019 | 12:25 Uhr