Stand: 05.09.2018 12:36 Uhr

Neuansetzung: HSV am 18. September in Dresden

Bild vergrößern
Sportvorstand Ralf Becker gefällt die schnelle Neuansetzung.

Der Hamburger SV hat nicht lange auf die Neuansetzung des Zweitliga-Spieles bei Dynamo Dresden warten müssen: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) legte am Mittwochmittag als neuen Termin den 18. September (Dienstag) fest. Anstoß ist um 18.30 Uhr. "Wir wollten das Spiel schnellstmöglich nachholen und genau das wird jetzt passieren", sagte HSV-Sportvorstand Ralf Becker und fügte hinzu: "Auch wenn es nicht der fanfreundlichste Termin ist, hoffen wir auf die erneut starke Unterstützung unserer Anhänger."

Profis unterstützen Fans mit 10.000 Euro

Weitere Informationen

Polizeieinsatz in Chemnitz: Dresden - HSV abgesagt

Die Zweitliga-Partie zwischen Dynamo Dresden und dem HSV ist wegen des Polizei-Großeinsatzes in Chemnitz abgesagt worden. Nachgeholt wird das Spiel wohl frühestens in zweieinhalb Wochen. mehr

Die Partie am vergangenen Wochenende war wegen des Polizeigroßeinsatzes in Chemnitz kurzfristig abgesagt worden. Wie für das Team kam die Absage auch für viele Fans zu spät. Sie hatten sich bereits auf den Weg nach Dresden gemacht. Vor Ort organisierte Dynamo zwar Stadionführungen, mehr gab es für die Hamburger dort allerdings nicht. Die Kosten der HSV-Anhänger sollte eine Sammelaktion im Profikader decken - und dabei sind 10.000 Euro zusammengekommen.

Die Fanbetreuung hat nun entschieden, dass allen, die die Fahrt über den HSV oder ein Hotelzimmer gebucht hatten, ihre Kosten erstattet werden. Außerdem soll es einen Fahrtkostenzuschuss für die Fanclubs geben, die sich erneut auf den Weg die Elbe hinauf machen wollen. Wem der neue Termin nicht passt, kann seine Eintrittskarten beim HSV zurückgeben.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 05.09.2018 | 12:25 Uhr

Mehr Sport

02:24
NDR Info
01:36
Hamburg Journal