HSV-Profi Josha Vagnoman © Witters

HSV-Verteidiger Vagnoman fällt mehrere Wochen aus

Stand: 17.08.2021 15:12 Uhr

HSV-Verteidiger Josha Vagnoman scheint das Pech an den Fußballschuhen zu kleben. Der Verteidiger des Fußball-Zweitligisten hatte zuletzt Olympia verletzt verpasst und fällt nun erneut wochenlang aus.

Der 20 Jahre alte Abwehrspieler des Hamburger SV erlitt nach seiner Einwechslung im Stadtderby gegen den FC St. Pauli (2:3) einen Muskelsehnenriss im linken Oberschenkel. Das teilte der HSV am Dienstag mit. Damit werde Vagnoman voraussichtlich zwei Monate ausfallen, hieß es von Vereinsseite.

Er war erst Anfang August nach vierwöchiger Pause wegen eines Muskelfaserrisses ins Teamtraining zurückgekehrt. Diese Verletzung hatte den Rechtsverteidiger auch die Olympia-Teilnahme mit der deutschen U21-Nationalmannschaft gekostet.

Zuletzt fünf langwierige Verletzungen

Vagnoman ist einer der Pechvögel im HSV-Team. Eine Kniereizung, eine Innenbandverletzung, der Bruch eines Fußwurzelknochens, ein Außenbandriss und ein doppelter Bänderriss: Fünf langwierige Verletzungen hatten den 20-Jährigen in den vergangenen zweieinhalb Jahren immer wieder zurückgeworfen.

Weitere Informationen
Josha Vagnoman im Trikot der U21 © picture alliance/dpa Foto: Csaba Domotor

Olympia-Aus für HSV-Verteidiger Vagnoman

Die HSV-Mediziner und die DFB-Ärzte sind sich einig, dass die Reise für den am Oberschenkel verletzten Profi keinen Sinn macht. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 17.08.2021 | 15:25 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/Zweite-Bundesliga-Hamburg-HSV,hsv24864.html

Mehr Fußball-Meldungen

Simon Terodde vom FC Schalke 04 © IMAGO / RHR-Foto

Hansa Rostock scheitert an Schalkes Torjäger-Phänomen Terodde

Der Ausnahmestürmer erzielte beide Tore beim 2:0-Sieg der Schalker bei Hansa und schnuppert am Zweitliga-Rekord von 96-Legende Dieter Schatzschneider. mehr