HSV-Keeper Sven Ulreich © imago images / Uwe Kraft

Ulreich: HSV-Aufstieg so bedeutend wie Titel mit den Bayern

Stand: 30.01.2021 10:37 Uhr

Der HSV hat Kurs Richtung Bundesliga-Rückkehr genommen. Einen großen Anteil an der guten Saison der Hamburger hat Torwart Sven Ulreich, der schon fünfmal ohne Gegentor blieb.

Zuletzt hielt der 32-Jährige, der im Oktober vom FC Bayern an die Elbe wechselte, mit seinen Paraden das 0:0 beim Aufstiegskonkurrenten Düsseldorf fest. Gemeinsam mit Torjäger Simon Terodde (17 Treffer) scheint Ulreich einer der Garanten dafür zu sein, dass der HSV in diesem Jahr tatsächlich die Rückkehr in die Bundesliga schafft. Den nächsten Schritt wollen die Hanseaten heute (13 Uhr, im NDR Livecenter) im Heimspiel gegen den SC Paderborn machen.

Der Keeper weiß aber auch, dass es noch ein schwerer Weg wird: "In der Zweiten Liga bekommt man nichts geschenkt, das haben wir in den letzten Wochen gemerkt", sagte Ulreich im NDR 2 Bundesligashow-Podcast. "Wir müssen auf der Hut sein und weiter unsere Leistung abrufen - dann wird hoffentlich nichts schiefgehen."

Sven Ulreich © imago images / Michael Schwarz

AUDIO: NDR 2 Bundesligashow-Podcast mit Sven Ulreich (77 Min)

"Aufstieg etwas, von dem man seinen Enkelkindern erzählt"

Der Keeper würde den Aufstieg mit dem Hamburger SV gleichsetzen mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Saison 2017/2018 mit dem FC Bayern, zu der er wegen der Verletzung von Manuel Neuer mit 29 Einsätzen maßgeblich beitrug. "Es ist einfach etwas, von dem man seinen Enkelkindern erzählt - dass man damals mit dem HSV aufgestiegen ist", sagte der 32-Jährige. Es sei eine Auszeichnung, in die Bundesliga zurückzukehren "mit so einem tollen Verein. Das wäre sehr weit oben anzusiedeln."

"Gleich gespürt, dass beim HSV viel möglich ist"

Dass er bei seinen zahlreichen Titelgewinnen mit den Bayern (Meister, Pokalsieger, Champions League) meist nur Ersatzmann war, stört ihn nicht: "Ich bin teamorientiert." Letztlich hätten auch Ersatzspieler ihren Anteil an Erfolgen - und sei es nur dadurch, dass sie im Training das Niveau hochhielten: "Ich habe gelernt, dass Erfolge nur möglich sind, wenn die Stimmung in der Mannschaft stimmt."

Deshalb sieht Ulreich auch den HSV auf einem guten Weg: "Wir haben eine junge, schlagkräftige Truppe, in der aber auch die älteren Spieler den notwendigen Halt geben. Ich habe von Anfang an gespürt, dass hier viel möglich ist."

Mögliche Aufstellungen:

Hamburger SV: Ulreich - Gyamerah, Leistner, Ambrosius, Leibold - Heyer - Kinsombi, Dudziak - Jatta, Terodde, Kittel
Paderborn: Zingerle - Dörfler, Hünemeier, Schonlau, Collins - Schallenberg, Thalhammer - Srbeny - Führich, Antwi-Adjej - Michel

Weitere Informationen
Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die NDR 2 Bundesligashow | 28.01.2021 | 06:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/Zweite-Bundesliga-Hamburg-HSV,hsv24316.html

Mehr Fußball-Meldungen

Der frühere Fußball-Profi Benedikt Pliquett vor seinem Corona-Testzentrum auf St. Pauli © Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Benedikt Pliquett: Einst Derby-Held, nun Engel von St. Pauli

Der frühere Bundesliga-Torwart engagiert sich für Obdachlose und hat seine Bar in ein Corona-Testzentrum umgewandelt. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr