Stand: 17.08.2019 06:05 Uhr

Besteht St. Pauli gegen "beste Mannschaft der Liga"?

Bild vergrößern
In der Liga konnten die St. Paulianer bisher nur wenig jubeln.

Die Pokalblamage wehrten die St. Paulianer gerade noch im Elfmeterschießen ab. In der Zweiten Liga drohen sich die Kiezkicker im Tabellenkeller festzusetzen. Nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen wartet nun ausgerechnet das womöglich schwierigste Auswärtsspiel der Saison: Heute (13 Uhr/im NDR Livecenter) gastiert die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay bei Bundesliga-Absteiger und Liga-Krösus VfB Stuttgart. "Wir spielen gegen die für mich beste Mannschaft der Liga", sagte Luhukay.

Mögliche Aufstellung FC St. Pauli

Stuttgart in anderen finanziellen Sphären

Wie ungleich das Duell zwischen dem VfB und dem FCSP ist, verdeutlichen die Transferaktivitäten in diesem Sommer. Obwohl die Hamburger schon seit Monaten Klarheit über ihre Ligazugehörigkeit haben, tut sich Manager Andreas Bornemann ungemein schwer, Verstärkungen für den Kader zu finden. Zuletzt kamen in Leo Östigard und Viktor Gyökeres zwei junge Skandinavier auf Leihbasis, die beim englischen Erstligisten Brighton & Hove keine Chance auf Einsätze hatten - und offensichtlich auch noch Zeit brauchen, um St. Pauli weiterzuhelfen. Bornemann wird sicher bis zur Schließung des Transferfensters am 2. September noch an der Mannschaft werkeln.

Auf der anderen Seite agieren die Stuttgarter so gar nicht wie ein Zweitligist. Für Mittelstürmer Silas Wamangituka vom Paris FC blätterten die Schwaben gerade rund acht Millionen Euro hin. Sportdirektor Sven Mislintat (ehemals BVB), der vor ein paar Monaten noch beim FC Arsenal am ganz großen Rad drehte, ist ohnehin anderes gewöhnt. Stuttgarts Trainer Tim Walter sagte: "Wir gehen als Favorit in dieses Spiel, das wird sich auch so weiter durch die Saison ziehen."

Herber Rückschlag für Verteidiger Park

Bild vergrößern
Verteidiger Yi-Young Park fehlt St. Pauli wohl drei Monate lang.

Luhukay hat derweil weiter mit der Verletztenmisere zu kämpfen. "Finn Ole Becker hat diese Woche ohne Probleme komplett im Mannschaftstraining mittrainiert. Nichtsdestotrotz werden uns wieder zehn Spieler fehlen, die noch nicht so weit sind", erklärte der Coach. Einen Rückschlag erlebte Yi-Young Park. Der südkoreanische Verteidiger klagte nach einem internen Testspiel wieder über Schulterprobleme und muss sich nun einer Operation unterziehen - Ausfallzeit wohl drei Monate.

Nicht von ungefähr erklärte Luhukay, dass sein Team "noch nicht in einer Topverfassung" sei. Immerhin hat der Trainer zuletzt auch "eine Leistungssteigerung" erkannt. Aber reicht das gegen Stuttgart? "Klar, wir dürfen nicht den Bezug zur Realität verlieren, aber wir glauben an unsere Chance. Wir werden an unsere Grenzen gehen, mit Mentalität, Disziplin und Charakter."

Weitere Informationen

Elfmeterkrimi in Lübeck: St. Pauli bleibt cool

Der FC St. Pauli hat gerade so den nächsten Rückschlag der noch jungen Saison verhindert. Der Zweitligist setzte sich im DFB-Pokal bei Regionalligist VfB Lübeck im Elfmeterschießen durch. mehr

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

34 Bilder

Der Kader des FC St. Pauli 2019/2020

Von Torwart Robin Himmelmann bis Boris Tashchy: Das Aufgebot des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli für die Saison 2019/2020 im Überblick. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 17.08.2019 | 19:30 Uhr