Rüdiger Ziehl © picture alliance Foto: Patrick Franck

Ziehl neuer Coach bei Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse

Stand: 29.06.2021 14:17 Uhr

Vier Tage vor dem Trainingsstart hat der TSV Havelse seinen neuen Coach vorgestellt. Rüdiger Ziehl beerbt Jan Zimmermann und soll mit dem Drittliga-Aufsteiger den Klassenerhalt schaffen.

"Ich freue mich auf die spannende und anspruchsvolle Aufgabe mit dem TSV Havelse in der Dritten Liga. Ich habe in den Gesprächen schnell gemerkt, dass die Verantwortlichen hier an einem Strang ziehen und gemeinsam viel Herzblut in die Sache stecken. Das ist eine gute Basis, um gemeinsam die gesteckten Ziele zu erreichen", sagte der 43-Jährige. Ziel hatte bis zum vergangenen Sommer die U23 des VfL Wolfsburg trainiert, mit der er zweimal knapp den Drittliga-Aufstieg verpasste.

Als Profi bestritt der gebürtige Zweibrückener für den 1. FC Kaiserslautern drei Bundesligaspiele, für die TuS Koblenz stand er in 66 Zweitligapartien auf dem Platz. Nach seinem Karriereende 2012 in Wolfsburg wurde er erst Co-Trainer und dann am 1. Januar 2017 Chefcoach beim Nachwuchsteam der Niedersachsen.

Weitere Informationen
Die Fußballer des TSV Havelse verpassen Trainer Jan Zimmermann (2.v.l.) nach dem Drittliga-Aufstieg Bierduschen © IMAGO / HMB-Media

Havelses Aufstiegshelden: Atemlos durch die Nacht

Die Fußballer des TSV Havelse haben nach dem Aufstieg die Nacht zum Tag gemacht. Auch bei den Feierlichkeiten zeigte sich der besondere Charme des Clubs. mehr

Trainingsstart am Donnerstag, Jaeschke bleibt

Ziehl beerbt beim TSV Aufstiegstrainer Jan Zimmermann, der die Garbsener in Richtung Hannover 96 verlassen hat. "Von allen Bewerbern um die Position als Cheftrainer hat sich Rüdiger Ziehl am intensivsten mit dem TSV auseinandergesetzt und konkrete Konzepte vorgestellt. Wir sind sicher, dass der neue Cheftrainer die Bedingungen bei uns gut kennt und daraus das beste in der neuen Profiliga herausholen wird", sagte der stellvertretende Geschäftsführer Matthias Limbach.

Beim TSV Havelse ist der Vorbereitungsstart für kommenden Donnerstag angesetzt. Mit der Klarheit auf dem Trainerposten kann nun auch die Kaderplanung vorangetrieben werden. In Julius Düker (SV Meppen) und Fynn Arkenberg (SV Rödinghausen) stehen erst zwei Neuverpflichtungen fest. Stürmer Yannik Jaeschke hat seinen auslaufenden Vertrag jum ein Jahr bis 2022 verlängert. Offen ist, ob die umworbenen Kevin Schumacher, Norman Quindt und Leon Damer gehalten werden können.

Weitere Informationen
Die Fußballer des TSV Havelse bejubeln den Aufstieg in die Dritte Liga. © IMAGO / HMB-Media

Aufstieg! Der TSV Havelse ist Drittligist

Nach dem 1:0 im Hinspiel haben sich die Garbsener mit dem gleichen Ergebnis auch im Rückspiel gegen den 1. FC Schweinfurt 05 durchgesetzt. mehr

Omar Haktab Traore vom VFL Osnabrück © IMAGO / osnapix

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Wer kommt, wer geht? Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig, VfL Osnabrück, SV Meppen und TSV Havelse in der Saison 2021/2022 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 28.06.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Bildcombo zeigt Marcell Jansen (l.) und Oliver Reck

Nordderby: Jansen und Reck über Anekdoten, Brisanz und den Favoriten

Wer gewinnt das Derby zwischen Werder und dem HSV? Warum ist dieses Spiel besonders? Der NDR hat mit Marcell Jansen und Oliver Reck gesprochen. mehr