Stand: 29.01.2020 19:42 Uhr

Wolfsburg verleiht Verteidiger Bruma an Mainz

Jeffrey Bruma vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg © imago images / regios24
Jeffrey Bruma verlässt den VfL Wolfsburg und wechselt nach Mainz.

Innenverteidiger Jeffrey Bruma verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem Ligarivalen 1. FSV Mainz 05 an. Der 25-malige niederländische Nationalspieler wird bis zum Saisonende an die Rheinhessen ausgeliehen. Das teilten die Niedersachsen am Mittwochabend mit. "Mainz 05 war als Gegner immer schwer zu bespielen und nie zu unterschätzen. Nach den Gesprächen mit Rouven Schröder und Achim Beierlorzer war ich noch fester davon überzeugt, dass ich hier gut her passe. Auch Jeremiah St. Juste und Jean-Paul Boëtius kenne ich gut. Ich freue mich darauf, mit ihnen in einem Team zu spielen, das immens viel Potential hat", sagte Bruma.

Niederländer zuletzt nicht mehr im Kader

Der Kontrakt des aus Rotterdam stammenden Abwehrspielers bei den "Wölfen" ist noch bis 2021 datiert. Er war 2016 aus seiner Heimat von der PSV Eindhoven zum Meister von 2009 gewechselt. Nach einer guten Premieren-Saison warf ihn eine Knieoperation aus der Bahn. Hernach konnte er sich nicht mehr dauerhaft einen Stammplatz bei den Niedersachsen erkämpfen. In den vergangenen beiden Bundesliga-Partien des VfL stand Bruma nicht im Kader. Seinen bis dato letzten Erstliga-Einsatz für die Niedersachsen bestritt der 28-Jährige am 7. Dezember in der Auswärtsbegegnung beim SC Freiburg (0:1).

Durch die Winterverpflichtung von Marin Pongracic (RB Salzburg) waren die Chancen des Niederländers auf einen Stammplatz weiter gesunken. Bereits in der Rückrunde der vergangenen Serie hatte Wolfsburg den früheren HSV-Profi verliehen - damals an den FC Schalke 04.

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 30.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Rostocks Lukas Scherff (l.) versucht, Bayerns Leon Dajaku den Ball abzujagen. © imago images / Eibner

Hansa Rostock - Bayern München II jetzt live

Hansa hofft nach vier sieglosen Spielen auf einen Erfolg gegen Bayern II. Die Partie jetzt im Livestream. Außerdem live: Fußball-Bundesliga. mehr

St. Paulis Trainer Timo Schultz © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tristesse beim FC St. Pauli: Schultz braucht Antworten

Nach dem 0:1 gegen Osnabrück ist die Ernüchterung am Millerntor groß. Drei Spiele lang sind die Kiezkicker nun schon punkt- und torlos. mehr

Wout Weghorst jubelt © imago images/MIS

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: "Stadion hätte gebebt"

Der 5:3-Sieg der Wolfsburger im Nordduell gegen Bremen geriet in Corona-Zeiten zu einem stillen Spektakel. mehr

Szene des Spiels Darmstadt 98 - Eintracht Braunschweig © imago images/Jan Huebner Foto: Florian Ulrich

0:4 - Eintracht Braunschweig kommt in Darmstadt unter die Räder

Die Niedersachsen kassierten in Hessen bereits ihre fünfte Zweitliga-Niederlage - und ließen dabei alles vermissen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr