Stand: 22.08.2020 17:31 Uhr

Wolfsburg siegt durch Brekalo-Doppelpack gegen Kiel

Alexander Mühling (l.) von Holstein Kiel im Duell mit Paulo Otavio vom VfL Wolfsburg © imago images / Jan Huebner Foto: Jan Huebner
Wolfsburgs Linksverteidiger Paulo Otavio (r.) feierte im Testspiel gegen Kiel nach langer Verletzungspause sein Comeback.

Josip Brekalo hat den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg im Testspiel gegen Holstein Kiel geschossen. Der kroatische Nationalspieler erzielte beide Treffer (57., 88.) für den Werksclub gegen den klassentieferen Nordrivalen. Bei den Niedersachsen feierten die lange verletzten Admir Mehmedi und Paulo Otavio ihr Comeback.

Marmoush betreibt Eigenwerbung

Wolfsburg war im ersten Abschnitt tonangebend, kam aber nur selten hinter die Kieler Abwehr. Ansehnliche Kombinationen und Strafraumszenen blieben so Mangelware, da es auch den Gästen bei ihren Entlastungsangriffen an Präzision mangelte. Aus der "Abteilung Attacke" der "Wölfe" konnte lediglich der aus der eigenen U23 beförderte Omar Marmoush in den ersten 45 Minuten durch beherztes Auftreten Eigenwerbung betreiben. Der 21-jährige Ägypter verfehlte zweimal knapp das Ziel (13., 24.). Auf der Gegenseite besaß Alexander Mühling kurz vor der Pause mit einem Schuss aus knapp 20 Metern die beste Gelegenheit. Der Abschluss strich am Tor vorbei (42.).

Brekalo erst harmlos, dann mit Wucht ins Glück

Nach dem Seitenwechsel und diversen Wechseln beim VfL wurde die Partie etwas flotter. Der für Marmoush eingewechselte Brekalo tastete sich zunächst mit einem harmlosen Flachschuss ans Ziel heran (56,), bevor er eine Minute später mit weitaus mehr Wucht erfolgreich war. Ein schönes Erfolgserlebnis für den Kroaten, der bei Wolfsburgs Coach Oliver Glasner in der vergangenen Saison nicht immer erste Wahl war und seit Wochen mit italienischen Clubs in Verbindung gebracht wird.

Arslan und Baku verpassen Ausgleich

Gerade erst den Verein gewechselt hat Ahmet Arslan. Der 26-Jährige schloss sich nach dem Drittliga-Aufstieg mit dem VfB Lübeck den Kielern an und besaß für seinen neuen Arbeitgeber in der 68. Minute eine gute Gelegenheit zum 1:1 - Arslan nutzte sie nicht. Die letzte und mit Abstand beste Chance für die "Störche" ließ in der Schlussphase Makana Baku aus, der freistehend aus wenigen Metern um Haaresbreite das Gehäuse verfehlte (84.). Präziser zielte kurz vor Ultimo auf der Gegenseite Brekalo. Diesmal war der 22-Jährige per Flachschuss erfolgreich.

DFB-Pokalgegner stehen fest

Derweil haben sowohl der VfL als auch Holstein nun Gewissheit, auf welche Gegner sie in der ersten Runde des DFB-Pokals (11. bis 14. September) treffen. Die "Wölfe" treten beim Nordost-Regionalligisten Union Fürstenwalde an, der sein Endspiel am Finaltag der Amateure gegen den Ligakonkurrenten SV Babelsberg 03 mit 2:1 (2:0) gewann. Die KSV trifft auswärts auf den Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen, der sich im Finale des südbadischen Wettbewerbs überraschend 3:0 gegen den klassenhöheren SV Oberachern in Freiburg durchsetzte.

Weitere Informationen
Wolfsburgs Maximilian Arnold (l.) und Jerome Roussillon trainieren mit einer Methode aus der Life Kinetik mit Leucht-Modulen. © regios24/Sebastian Priebe

Sommerfahrplan VfL Wolfsburg

Ein Test gegen Leipzig und der Tanz auf zwei Europa-League-Hochzeiten. Die Saisonvorbereitung des VfL Wolfsburg im Überblick. mehr

Spieler der KSV Holstein Kiel beim Training © imago images / Holsteinoffice

Sommerfahrplan Holstein Kiel

Trainingslager in den Niederlanden und mehrere Testspiele: Die Sommertermine von Zweitligist Holstein Kiel im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 22.08.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Freude bei Jeffrey Bruma (l.) und Paulo Otavio vom VfL Wolfsburg © Witters

Willkommen in der Champions League: Wolfsburg holt Remis in Leipzig

Mit dem 2:2 hat der VfL alles klar gemacht. Die Frage: Treten die Niedersachsen mit Trainer Glasner in der "Königsklasse" an? mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr