Stand: 03.10.2019 10:14 Uhr

Wolfsburg in Saint-Etienne: Guilavogui kehrt heim

Josuha VfL-Kapitän Guilavogui spielt am Donnerstag erstmals gegen seinen Ausbildungsclub.

Geht man auf die Internetseite der AS Saint-Etienne, so findet man erst auf den zweiten Blick Hinweise auf das heutige Heimspiel (18.55 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) in der Europa League gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg. Beherrschendes Thema ist das Derby in der französischen Ligue 1 zwei Tage später gegen Olympique Lyon. Wie wichtig in Saint-Etienne die Duelle mit dem nur 50 Kilometer entfernten Nachbarn sind, weiß beim VfL wohl niemand besser als Josuha Guilavogui. Acht Jahre lang war der Franzose bei den "Stéphanois" aktiv, wurde dort vom Jugendspieler zum Profi. 2013 gewann er mit ASSE zwar den Ligapokal, aber den Derbysieg in Lyon 2014 bezeichnete er im Internet-Portal "peuple-vert.fr" als seinen schönsten Erfolg im Trikot des Clubs.

Im ASSE-Stadion kennt Guilavogui "jeden Zentimeter"

Längst hat Guilavogui als Profi mehr Pflichtspiele für Wolfsburg (168) als für den französischen Rekordmeister (120) absolviert, aber seitdem die Gruppengegner für die "Wölfe" feststehen, ist der 29-Jährige völlig aus dem Häuschen: "Ich hatte mir einen französischen Club gewünscht, dass es dann sogar Saint-Etienne wurde, ist das Sahnehäubchen." Die Rückkehr in seine alte Heimat ist etwas ganz Besonderes: "Es ist einfach Wahnsinn. Ich habe so viele Nachrichten bekommen - von Freunden, von der Familie, von meinem alten Trainer. Sogar der Präsident von Saint-Etienne hat gesagt, wie sehr er sich freut", erklärte der VfL-Kapitän der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Mit vier Profis aus dem aktuellen ASSE-Kader hat Guilavogui noch zusammengespielt, mit Abwehrspieler Loic Perrin ist er befreundet. Im Stade Geoffroy Guichard kennt er "jeden Zentimeter".

"Einer der größten Momente meiner Karriere"

"Ich kann es kaum erwarten, kann kaum noch schlafen. Es wird einer der besten Momente in meiner Karriere", sagte Guilavogui voller Vorfreude auf das Wiedersehen. Für seine Familie und Freunde hat der 29-Jährige 70 Karten organisiert.

Weitere Informationen

Ansetzungen und Ergebnisse Europa League

Wer bleibt im Rennen um den Sieg in der Europa League? Die aktuellen Ansetzungen und Ergebnisse der Gruppe I im Überblick. mehr

Geschenke wird es nur in Form von VfL-Trikots mit der Nummer 23 geben. 30 Stück hat er am Donnerstag dabei. Ansonsten wird er auf dem Platz die Erinnerungen an damals für 90 Minuten beiseite legen. "Es wird ein bisschen komisch sein, vor allem, wenn ich in das Stadion komme", sagte Guilavogui. "Aber danach geht es um Punkte. Wir werden alles geben, um zu gewinnen und ein großes Zeichen in der Gruppe zu setzen", hofft der Mittelfeldspieler auf den zweiten VfL-Sieg nach dem 3:1 zum Auftakt gegen Olexandrija.

Wichtiger sei für Saint-Etienne, das in der Ligue 1 mit nur zwei Siegen Vorletzter ist, ohnehin das anstehende Derby gegen Lyon, blickte Guilavogui bei "peuple-vert.fr" noch einmal zwei Tage weiter: "Zuletzt haben sie ja ab und zu das Derby zu Hause gewonnen - das war mir leider nie vergönnt. Ich wünsche mir, dass sie diesmal auch die drei Punkte behalten."

Weitere Informationen

Wolfsburg feiert erfolgreiches Europacup-Comeback

Bundesligist VfL Wolfsburg hat zum Start der Europa League mit 3:1 gegen Olexandrija gewonnen. Einziger Wermutstropfen beim Comeback der "Wölfe": die spärliche Kulisse auf den Rängen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 03.10.2019 | 22:40 Uhr

Mehr Sport

02:16
Schleswig-Holstein Magazin