Stand: 12.06.2018 18:04 Uhr

Werder holt Talent Beijmo - Was wird aus Kruse?

Der Schwede Felix Beijmo soll bei Werder Backup für Theodor Gebre Selassie werden.

Werder Bremen hat sich die Dienste des schwedischen Abwehr-Talents Felix Beijmo gesichert. Der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger unterzeichnete am Dienstagabend einen "langfristigen Vertrag" bei den Hanseaten, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte. Über die Dauer des Kontrakts sowie die Ablöse machten die Norddeutschen keine Angaben. Beijmo wechselt aus seiner Heimat vom Erstligisten Djurgardens IF an den Osterdeich. An ihm waren auch einige englische Clubs interessiert.

Zunächst als Backup für Gebre Selassie vorgesehen

"Werder ist ein namhafter und traditionsreicher Bundesliga-Club mit großem Potential, bei dem sich junge Spieler in der Vergangenheit gut entwickeln konnten", erklärte Beijmo. Der Landsmann von Bremens Linksverteidiger Ludwig Augustinsson ist bei den Hanseaten zunächst als Backup für Stamm-Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie vorgesehen. Das Arbeitspapier des Tschechen läuft nach der kommenden Saison aus. Er soll mit einer Rückkehr in seine Heimat liebäugeln. Bis dato hatte sich der 31-Jährige mit Robert Bauer um den Platz rechts in der Vierer-Abwehrkette duelliert. Werder-Sportchef Frank Baumann zeigte sich zuversichtlich, dass Beijmo mehr Druck als Letzterer auf den Routinier ausüben kann: "Felix ist ein junger, sehr ambitionierter Spieler, der den Konkurrenzkampf auf der rechten Außenbahn beleben soll."

Baumann schließt Kruse-Verkauf nicht aus

Derweil ist die Zukunft von Topscorer Max Kruse bei den Hanseaten trotz Kontrakts bis 2019 offen. Das Bremer Angebot zur Vertragsverlängerung hat der Offensivmann bis dato nicht angenommen. Baumann schließt daher nicht aus, dass der 30-Jährige Werder noch in diesem Sommer verlässt. "Möglich, dass Max geht, wenn ein Top-Angebot kommt. Vielleicht passiert das aber auch erst nächstes Jahr", erklärte der Sportchef der "Bild". Eine Offerte für den Ex-Nationalspieler liege ihm allerdings derzeit noch nicht "auf dem Tisch".

Herrmann zu Werder? Heiße Transfergerüchte!

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 12.06.2018 | 22:40 Uhr

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der drei norddeutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen, Hannover 96 und VfL Wolfsburg zu der Saison 2018/2019 im Überblick. mehr

Sommerfahrplan Werder Bremen

Werder Bremen vertraut auf Bewährtes und reist ins Trainingslager nach Österreich. Zur Saisoneröffnung kommt der FC Villarreal ins Weser-Stadion. Der Sommerfahrplan im Überblick. mehr

Mehr Sport

01:58
NDR 2
01:58
NDR Info
01:46
Hamburg Journal

Nach HSV-Debakel: Trainer Titz unter Druck

24.09.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal