Werder-Torwart Jiri Pavlenka (rechts) im Luftduell mit Kölns Emmanuel Dennis. © imago images/Team 2 Foto: Maik Hölter

Werder Bremen: Wieder kein Sieg in Köln

Stand: 07.03.2021 18:17 Uhr

Fußball-Bundesligist Werder Bremen durfte am Sonntag lange am Sieg schnuppern, musste sich beim 1. FC Köln aber mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben. Für Aufregung sorgte die Szene, die dem Ausgleichstor vorausging.

von Christian Görtzen

Eine der beiden Hauptpersonen in der 83. Minute war Werder-Keeper Jiri Pavlenka, die andere der Kölner Angreifer Emmanuel Dennis. Nach einer weiten Flanke eilte der Tscheche aus seinem Tor heraus und sprang hoch, um den Ball zu packen, bevor Dennis köpfen konnte. Nur: Der Nigerianer stieß in der Luft mit seinem Ellenbogen Pavlenkas rechten Arm etwas zur Seite, sodass er nicht zugreifen konnte. Er verfehlte die Kugel. Im Anschluss schoss Jonas Hector zum 1:1-Endstand ein. Es folgte zwar noch der Videobeweis, das Tor wurde aber für gültig erklärt.

Für Bremen waren dadurch letztlich zwei Punkte dahin. So verpasste das Team von Trainer Florian Kohfeldt eine Woche nach dem 2:1 im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt in der Domstadt einen weiteren großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Und damit bleibt Köln für die Bremer ein unangenehmes Pflaster. Der letzte Sieg dort datiert vom Dezember 2005 (4:1). Werder steht durch das Unentschieden am 24. Spieltag mit jetzt 27 Punkten weiterhin auf Tabellenplatz zwölf.

"In der ersten Halbzeit waren wir zu passiv. Nach der Pause haben wir ein besseres Gesicht gezeigt. Wir waren in Führung bis zur 83. Minute, und dann wird unser Torwart gefoult, und das Tor wird nicht zurückgezogen. Deshalb sind wir enttäuscht", sagte Werder-Verteidiger Ömer Toprak dem NDR. Kohfeldt sprach von einem "irregulären Tor" der Gastgeber.

Zwei Chancen, ansonsten Tristesse

So aufregend die Szene in der 83. Minute war, so trist war die gesamte erste Halbzeit. Ganze zwei Chancen gab es. Die bessere hatten die Gastgeber in der 20. Minute im Anschluss an eine Ecke durch Ellyes Skhiri, der Werder-Torhüter Jiri Pavlenka den Ball auf den Oberkörper köpfte.

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Bremen hatte eine Gelegenheit durch Niclas Füllkrug, der aus halblinker Strafraumposition drüberköpfte (7.). Ansonsten enttäuschten die Norddeutschen in der Offensive auf ganzer Linie. Das 0:0 zur Pause war das einzig passende Ergebnis.

Bremen mit gutem Start in Durchgang zwei

Der Beginn des zweiten Abschnitts machte Hoffnung, dass es in den zweiten 45 Minuten interessanter zugehen könnte. Milot Rashica machte über die linke Außenbahn Tempo, passte scharf in die Mitte zu Ludwig Augustinsson, der sofort flach abzog. Den Schuss wehrte Kölns Keeper Philipp Horn mit einem Reflex stark ab (47.). Kevin Möhwald jagte die Kugel im Nachschuss über das Tor.

Die Grün-Weißen waren auch danach wesentlich aktiver als noch im ersten Durchgang. Das Engagement zahlte sich aus: Eine hohe Flanke des eingewechselten Romano Schmid von der rechten Außenbahn nutzte am hinteren Pfosten Joshua Sargent stark zum 1:0 (66.). Der Angreifer stieg gut hoch und köpfte links unten ins Netz. Bis in die Schlussphase sah es nach einem Sieg für die Gäste aus, dann aber kam es zur Szene in der 83. Minute.

24.Spieltag, 07.03.2021 15:30 Uhr

1. FC Köln

1

Werder Bremen

1

Tore:

  • 0:1 Sargent (66.)
  • 1:1 Hector (83.)

1. FC Köln: T. Horn - M. Wolf, Mere, J. Horn, Katterbach - Skhiri - Meyer, Rexhbecaj (71. Hector) - Thielmann (66. Drexler), Duda (71. Bonaventure Dennis), Jakobs (71. Limnios)
Werder Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Friedl - Gebre Selassie, M. Eggestein, Möhwald (57. Schmid), Augustinsson (90.+1 Agu) - Sargent (86. Selke), Füllkrug (57. Bittencourt), Rashica
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 07.03.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Coach Kenan Kocak vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 © IMAGO / Joachim Sielski Foto: Joachim Sielski

Trainer Kocak bei 96 unter Druck: Letzte Ausfahrt Bochum?

Hannover hofft heute beim VfL auf die Wende. Verlieren die "Roten" erneut, könnte die Amtszeit von Coach Kenan Kocak enden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr