Maximilian Arnold © IMAGO / regios24 Foto:

VfL Wolfsburg verlängert mit Urgestein Arnold

Stand: 12.02.2021 16:36 Uhr

Mittelfeldspieler Maximilian Arnold hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg vorzeitig um vier Jahre bis 2026 verlängert.

Der 26-Jährige spielt seit 2009 bei den Niedersachsen und hat inzwischen 238 Bundesligapartien für den Club bestritten. Lediglich Torwart Diego Benaglio und der jetzige Sportchef Marcel Schäfer stehen in der Liste der VfL-Rekordspieler vor dem gebürtigen Riesaer. Auch in den Top Ten der Wolfsburger Rekordtorschützen ist Arnold mit seinen 29 Treffern bereits vertreten (auf Rang acht).

Schäfer: Arnold ist "Gesicht des Vereins"

"Max ist in Wolfsburg vom Jugendlichen zum gestandenen Bundesligaspieler gereift. Er prägt unser Spiel seit Jahren, hat hier gute und schlechte Zeiten miterlebt. In dieser Zeit ist er nicht nur zu einem Gesicht des Vereins geworden, sondern auch zum Idol und Vorbild für viele Talente in unserem Nachwuchs", erklärte Schäfer zwei Tage vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Arnold stehe "mit seiner Identifikation mit dem Club genau für den Weg, den wir beim VfL gehen wollen".

"Es ist etwas sehr Besonderes, so lange für denselben Verein auflaufen zu können", sagte Arnold und fügte hinzu: "Fast die Hälfte meines Lebens verbringe ich nun schon in Wolfsburg. Hier habe ich den Schritt zum Profi geschafft, habe mich in der Bundesliga behaupten können und außerdem eine Familie gegründet. So etwas gibt man nicht so leicht wieder her. Ich bin stolz, dass der Verein auch weiterhin auf mich baut."

Jüngster Debütant der VfL-Bundesliga-Historie

Arnold feierte 2011 als jüngster Debütant der VfL-Bundesliga-Geschichte mit 17 Jahren seinen Einstand im Oberhaus. Mit den Profis wurde er 2015 Pokalsieger und Vize-Meister sowie Gewinner des DFL-Supercups.

Als Kapitän führte er die deutsche U21-Nationalmannschaft zum Europameistertitel 2017. Dass zu seinem bisher einzigen Einsatz für die A-Mannschaft des DFB beim 0:0 im Mai 2014 gegen Polen in Kürze noch weitere Länderspiele hinzukommen werden, ist angesichts der starken Besetzung des deutschen Mittelfelds allerdings nicht sehr wahrscheinlich. Arnold selbst gibt sich bei dem Thema bescheiden und stellt keine Forderungen.

Weitere Informationen
Jubel bei Wolfsburgs Edin Dzeko (Archivbild aus dem Jahr 2009) © Witters Foto: Nadine Rupp

Bundesliga-Rekordtorschützen des VfL Wolfsburg

Edin Dzeko hat sich in kürzester Zeit an die Spitze der besten Bundesliga-Torschützen der "Wölfe" geschossen. 66 Tore in 111 Einsätzen für den VfL Wolfsburg sind eine stolze Bilanz. Bildergalerie

Wolfsburgs Maximilian Arnold © Witters Foto: FrankPeters

Die Bundesliga-Rekordspieler der "Wölfe"

Diego Benaglio ist der Bundesliga-Rekordspieler des VfL Wolfsburg. Maximilian Arnold , Koen Casteels und Josuha Guilavogui sind noch aktive Profis in den Top Ten der Dauerbrenner im "Wölfe-Trikot". Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 12.02.2021 | 17:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Markus Feldhoff © IMAGO / Revierfoto

VfL Osnabrück: Ex-Profi Feldhoff neuer Cheftrainer

Der ehemalige Profi der Lila-Weißen soll die Niedersachsen vor dem Abstieg aus der Zweiten Liga retten. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr