Stand: 01.04.2020 14:55 Uhr

VfL muss warten: Europapokal erst im Sommer?

Wolfsburgs Yannick Gerhardt (l.) ist vor Malmös Adi Nalic am Ball. © imago images / regios24 Foto: imago images/Christian Schroedter
Wolfsburgs Yannick Gerhardt muss sich bis zu seinem nächsten Europa-League-Einsatz noch gedulden.

Der Europäische Fußball-Verband UEFA will die Champions League und Europa League Medienberichten zufolge offenbar erst im Sommer fortsetzen. Die 55 Mitgliedsverbände der UEFA hätten sich demnach am Mittwoch auf eine weitere Pause der Wettbewerbe mindestens bis Juli verständigt, heißt es. Beschließen kann diese Pläne allerdings nur das Exekutivkomitee. Betroffen davon wären die Männer des VfL Wolfsburg, die das Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League gegen Schachtjor Donezk 1:2 verloren hatten, und die "Wölfinnen", die im Viertelfinale der Champions League stehen und dort Glasgow City FC zugelost bekommen haben.

Wegen der Corona-Pandemie hatte die UEFA die beiden Clubwettbewerbe ausgesetzt und die jeweiligen Finals, die eigentlich Ende Mai hätten stattfinden sollen, auf unbestimmte Zeit verschoben.

Mehr Spielraum für die nationalen Ligen

Werden die Partien im Europapokal erst im Juli oder August gespielt, würde das den nationalen Ligen mehr Räume im Terminkalender verschaffen. Zu diesem Zweck hatte die UEFA bereits die EM 2020 in den Sommer 2021 verlegt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte am Dienstag verkündet, frühestens im Mai wieder in den Spielbetrieb - voraussichtlich mit "Geisterspielen" - zu starten.

Probleme bei Verträgen und Transfers

Sollten die Anpassungen im "Corona Calendar" tatsächlich wie berichtet beschlossen werden, würden die Vereine vor allem mit Blick auf auslaufende Verträge und abgeschlossene Transfers vor großen Problemen stehen. Die Arbeitspapiere jener Spieler, die zum üblichen Stichtag 30. Juni auslaufen, müssten umgeschrieben und flexibel gestaltet werden. Eine Garantie, dass im Juli wieder problemlos gespielt werden kann, gibt es schließlich nicht. Zudem müssten unter Umständen bereits neue Verträge umdatiert und Wechsel aufgeschoben werden.

Weitere Informationen
Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg © imago images/Poolfoto S Foto: Darius Simka

Ausgerutscht: Wolfsburg in Europa League vor Aus

Der VfL Wolfsburg hat das Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League vor leeren Rängen zu Hause gegen Schachtjor Donezk verloren. Wann das Rückspiel stattfindet, ist offen: die UEFA stoppte den Wettbewerb. mehr

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg bejubeln einen Treffer. © imago images/Jan Huebner

Champions League: Wolfsburgs Frauen im Viertelfinale

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben das Viertelfinale der Champions League erreicht. Beim FC Twente reichte ein schmuckloses 1:0 - das Hinspiel hatten die "Wölfinnen" 6:0 gewonnen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 01.04.2020 | 15:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Daniel-Kofi Kyereh vom FC St. Pauli bejubelt seinen Siegtreffer im Spiel gegen den Hamburger SV © Witters Foto: Tim Groothuis

St. Pauli bejubelt späten Derbysieg gegen den Hamburger SV

Der Kiezclub gewinnt das Zweitliga-Duell dank eines Treffers von Daniel-Kofi Kyereh in der 88. Minute mit 1:0. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr