Stand: 08.06.2020 11:29 Uhr  | Archiv

VfL Wolfsburg holt Nationalspielerin Oberdorf

Fußballerin Lena Oberdorf präsentiert ihr neues Trikot beim VfL Wolfsburg. © VfL Wolfsburg
Lena Oberdorf läuft ab Sommer für die VfL-Frauen auf.

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg rüstet seinen Kader für die kommende Saison weiter auf. Nach den Neuzugängen Pauline Bremer und Katarzyna Kiedrzynek verpflichtete der Tabellenführer und voraussichtliche deutsche Meister eine weitere Nationalspielerin. Von der SGS Essen wechselt die Defensiv-Allrounderin Lena Oberdorf an die Aller. Die 18-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Kellermann: "Eines der größten Talente im Frauenfußball"

"Lena zählt zu den größten Talenten im weltweiten Frauenfußball - umso glücklicher sind wir, dass sie sich für eine Zukunft beim VfL Wolfsburg entschieden hat! Über ihre sportlichen Qualitäten hinaus wird sie auch mit ihrer unbekümmerten Art eine Bereicherung für uns darstellen", erklärte VfL-Sportchef Ralf Kellermann.

Mit 17 Jahren schon WM-Teilnehmerin

Oberdorf hat 31 Bundesligapartien absolviert und lief bereits 13 Mal für die deutsche Nationalmannschaft auf. Im vergangenen Jahr wurde sie zur jüngsten deutschen WM-Debütantin. 2017 gewann sie mit dem DFB-Team die U17-Europameisterschaft und wurde zur "besten Spielerin des Turniers" gekürt. "Ich bin absolut überzeugt davon, dass der VfL Wolfsburg mit seinem Top-Kader und tollen Rahmenbedingungen genau der richtige Verein ist, um mich in den nächsten Jahren persönlich weiterzuentwickeln und natürlich auch Titel zu gewinnen", erklärte Oberdorf.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 08.06.2020 | 12:25 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

VfL Wolfsburg

Mehr Fußball-Meldungen

Jean-Luc Dompé © Witters

HSV: Darf Neuzugang Dompé schon heute gegen Darmstadt 98 ran?

HSV-Trainer Tim Walter sieht sein Team auf einem guten Weg. In Neuzugang Jean-Luc Dompé ist der lange gesuchte Außenbahnspieler an Bord. mehr