Yannick Gerhardt vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Was wird aus Gerhardt?

Stand: 20.01.2021 11:58 Uhr

Starke 29 Punkte hat der VfL Wolfsburg in der Hinrunde gesammelt. Auch ein Verdienst von Yannick Gerhardt, der seit Wochen zu den besten VfL-Profis zählt, aber seinen auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert hat.

Dabei hatte es in dieser Saison lange nicht so ausgesehen, als ob Gerhardt eine wesentliche Rolle bei den "Wölfen" spielen würde. Der 26-Jährige pendelte permanent zwischen Startelf und Ersatzbank, ab Mitte November folgten sogar fünf Partien, die Gerhardt komplett als Reservist verfolgen musste: "Das war schon sehr frustrierend, zumal ich das in der Form auch noch nicht hatte. Aber man muss versuchen, das zu ignorieren und dann auf den Punkt da zu sein, wenn man gebraucht wird", sagte er dem NDR.

Gerhardt lieferte, als er gebraucht wurde

Als die Wolfsburger Personalnot groß war, wurde Gerhardt gebraucht - und er lieferte. Viermal in Folge stand er in der Startelf und avancierte beim 2:2 gegen Leipzigmit zwei Torvorlagen zum "Man of the match". Dass er beim 2:0-Erfolg am Dienstag in Mainz wieder nur von der Bank kam, dürfte eher der Tatsache geschuldet sein, dass VfL-Coach Oliver Glasner seine Profis in der englischen Woche auch schonen will. Denn schon am Sonnabend (15.30 Uhr, im NDR Livecenter) steht das schwere Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen an.

"Unsere Entwicklung ist richtig gut"

Die Werkself zählt nach dem 2:1 gegen Dortmund zu den ärgsten Verfolgern von Spitzenreiter Bayern München - auch die Wolfsburger wären gerne ganz oben dabei. Dazu müsste endlich der erste Sieg gegen eine vor ihnen platzierte Mannschaft gelingen. Gerhardt ist zuversichtlich: "Das ist ja unser Ziel, dass wir immer näher an die Top-Teams heranrücken wollen. Ich glaube, dass unsere Entwicklung richtig gut ist."

Zu Gerhardts Stärken zählt seine Vielseitigkeit. Der gebürtige Würselener hat im Mittelfeld bereits sowohl offensiv wie defensiv gespielt, zentral und auf beiden Außenbahnen. Auch in der Abwehrreihe lief er schon auf. "Diese Variabilität ist aber immer auch Fluch und Segen zugleich", räumte Gerhardt ein: "Man kann zwar auf vielen Positionen spielen, hat aber auch nie den Anspruch, auf einer bestimmten Position 'ran zu dürfen oder zu wollen."

VfL: Vertragsgespräche in den nächsten Wochen

VfL-Trainer Glasner ("Ich sehe viele Punkte, die für uns sprechen") will Gerhardt, der 2016 aus Köln an die Aller kam, gerne halten - doch der hat das ihm vorliegende Angebot zu mutmaßlich geringeren Bezügen noch nicht angenommen. Bessert Wolfsburg nun noch einmal nach? Sportchef Marcel Schäfer hält sich bedeckt: "Ich glaube nicht, dass man eine Vertragsverlängerung von ein oder zwei Spielen abhängig machen sollte. Im Moment freuen wir uns einfach darüber, dass er gute Leistungen bringt, und werden uns in den nächsten Wochen mit Sicherheit noch einmal zusammensetzen."

Vieles spricht für eine Einigung, denn erstens wäre ein Gerhardt-Abschied bei dessen aktueller Form ein herber Verlust für die "Wölfe". Auf der anderen Seite wären die angeblichen Interessenten 1. FC Köln und Hertha BSC sportlich für Gerhardt ein Rückschritt.

Mögliche Aufstellungen:

Leverkusen: Hradecky - L. Bender, Tah, Tapsoba, Wendell - Aranguiz, Wirtz, Amiri - Diaby, Alario, Bailey
Wolfsburg: Casteels - Baku, Lacroix, Brooks, Paulo Otavio - Schlager, Arnold - Brekalo, Gerhardt, Steffen - Weghorst

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die NDR 2 Bundesligashow | 23.01.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Spielszene aus dem Derby HSV - FC St. Pauli im Oktober 2020 © Witters

Derby in Hamburg: St. Pauli mit breiter Brust, HSV unter Druck

Für St. Paulis Trainer Schultz ist der 105. Stadtvergleich am Montag ein Duell auf Augenhöhe. HSV-Coach Thioune sieht einen klaren Auftrag. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr