Wolfsburgs Aster Vranckx ist ratlos. © IMAGO / Hübner

VfL Wolfsburg: Vranckx in Corona-Quarantäne, auch Ginczek fehlt

Stand: 05.01.2022 13:47 Uhr

Corona und kein Ende beim VfL Wolfsburg: Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, hat sich Aster Vranckx mit dem Virus infiziert und sitzt in der Quarantäne. Auch Daniel Ginczek muss zu Hause bleiben.

Am Sonntag (17.30 Uhr, im NDR Livecenter) starten die "Wölfe" mit dem Auswärtsspiel beim VfL Bochum in die Bundesliga-Rückrunde. Trainer Florian Kohfeldt wird auf beide dabei verzichten müssen. Mittelfeldspieler Vranckx hatte zuletzt wegen Rückenproblemen nicht mit der Mannschaft trainiert und wurde nun positiv auf Corona getestet. Angreifer Ginczek ist vorerst zum Zuschauen verdammt, weil der 30-Jährige aufgrund einer COVID-19-Erkrankung im häuslichen Umfeld als Kontaktperson gilt.

Weitere Informationen
Professorin Barbara Gärtner aus der DFL-Taskforce zur Corona-Lage © imago images/BeckerBredel

DFL-Taskforce-Expertin Gärtner: Omikron wird zu Spielausfällen führen

Die Professorin und Fachärztin rechnet mit weiteren Problemen durch die Omikron-Variante des Coronavirus - der Sport sei "ein Spiegel der Gesellschaft". mehr

Zuletzt hatten sich bei den Niedersachsen auch Kevin Mbabu (im Weihnachtsurlaub) und Dodi Lukebakio infiziert. Mbabu nimmt bereits wieder am Mannschaftstraining der Wolfsburger teil. Und auch bei Lukebakio hat Kohfeldt für Sonntag noch Hoffnung. "Ich habe ihn für das Bochum-Spiel noch nicht abgeschrieben", sagte der Coach dem "sportbuzzer".

Wolfsburg steht in Bochum unter Druck. Nach zuletzt sieben Pflichtspiel-Niederlagen in Serie (davon fünf in der Bundesliga) braucht der Tabellen-13. beim Aufsteiger ein Erfolgserlebnis. Bei einer weiteren Pleite würden die "Wölfe" einen Negativ-Vereinsnegativrekord aufstellen.

Weitere Informationen
Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt (r.) diskutiert mit VfL-Profi Maximilian Arnold. © IMAGO / Schiffmann

Teamcheck: Der VfL Wolfsburg muss sich neu erfinden

Der VfL Wolfsburg will sich schnell aus dem Tabellenkeller befreien - das Saisonziel Europapokal-Qualifikation ist dennoch in weiter Ferne. mehr

Die Wolfsburger Profis im Training. © IMAGO / regios24

Wolfsburg im Datencheck: Die VfL-Baustelle ist die linke Seite

Die Bundesliga-Hinrunde verlief für die "Wölfe" enttäuschend. Kann die Trendwende durch Transfers gelingen oder reicht eine Systemumstellung? mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 05.01.2022 | 15:17 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Rostocks Timo Becker (l.) und Heidenheims Jonas Föhrenbach kämpfen um den Ball. © IMAGO / Fotostand

Hansa Rostock überzeugt gegen Heidenheim - nur vor dem Tor nicht

Deshalb sind die Mecklenburger auch gegen das Topteam nicht über ein Remis hinausgekommen. Doch im Abstiegskampf könnte der Punkt wichtig sein. mehr