Oliver Glasner, Trainer des VfL Wolfsburg © IMAGO / regios24

VfL Wolfsburg: T-Frage ausblenden und Union Berlin schlagen

Stand: 08.05.2021 06:57 Uhr

Heute will Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg im Heimspiel gegen Union Berlin einen weiteren Schritt in Richtung Champions League machen. Die Diskussion um seine Person will Trainer Oliver Glasner dabei ausblenden.

"Wenn es einen falschen Zeitpunkt gibt, darüber zu reden, dann ist es jetzt", sagte der Österreicher vor der Partie heute (15.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de). "Ich bin es auch satt, all die Spekulationen, Gerüchte und Unwahrheiten zu kommentieren", ergänzte Glasner sichtlich genervt: "Es geht um das Hier und Jetzt - und für den VfL Wolfsburg geht es darum, die Champions League zu erreichen. Alles andere ist unwichtig." Weitere Fragen zu dem Thema blockte die Pressesprecherin schließlich ab.

Weitere Informationen
Der offizielle Spielball der UEFA Champions League © IMAGO / motivio

Das Restprogramm der Champions-League-Teilnehmer

Der VfL Wolfsburg hat den Einzug in die Fußball-"Königsklasse" schon zum Saisonfinale sicher. mehr

"Super Ausgangsposition ins Ziel bringen"

Als Tabellendritter hat Wolfsburg das Erreichen der Königsklasse im Kampf mit Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen in der eigenen Hand. Zwei Punkte Vorsprung haben die "Wölfe" auf Rang fünf. Glasner wünscht sich daher "Ruhe", um die "super Ausgangsposition ins Ziel zu bringen".

"Ich kommentiere nicht alle Spekulationen. Es waren ja eh schon so viele: Gladbach, Leipzig, Salzburg, was auch immer. Dazu verschiedenste Fristen und Höhen der Ausstiegsklausel. Ich sehe doch selbst, dass am Ende des Tages eigentlich gar nichts gestimmt hat." VfL-Coach Oliver Glasner

Gleichwohl spricht das beharrliche Vermeiden eines klaren Bekenntnisses zur Vertragserfüllung in Wolfsburg - Glasners Kontrakt läuft noch bis 2022 - Bände. Der 46-Jährige, der eine Ausstiegsklausel besitzt, soll nicht nur bei Schmadtke umstritten sein. Laut "Frankfurter Rundschau" stehen auch mehrere Spieler nicht mehr bedingungslos zu ihrem Trainer. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann der VfL die Trennung von Glasner, der Top-Favorit bei Eintracht Frankfurt sein soll, offiziell macht. Alles andere wäre eine dicke Überraschung.

Wiedersehen mit drei Ex-"Wölfen"

Angesichts der Unruhe im eigenen Umfeld dürften die Wolfsburger fast neidisch auf den kommenden Gegner schauen. Die Köpenicker spielen in ihrem zweiten Bundesligajahr eine überraschend starke Saison, die sie sogar mit der Qualifikation zur Europa League krönen könnten. Für Union geht es lediglich um "die Kirsche auf der Sahnetorte", wie es Präsident Dirk Zingler formulierte.

Im Union-Kader stehen drei Spieler, die mit den "Wölfen" schon die Erfolge feiern durften, von denen die meisten aktuellen VfL-Profis noch träumen: Christian Gentner wurde mit Wolfsburg 2009 deutscher Meister, Robin Knoche 2015 Pokalsieger - beide liefen ebenso wie Max Kruse, der dritte Ex-Wolfsburger, für den VfL auch in der Champions League auf.

Mögliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Lacroix, Brooks, Paulo Otavio - Schlager, Arnold - Baku, Philipp, Gerhardt - Weghorst
Union Berlin: Luthe - Friedrich, Knoche, Schlotterbeck - Trimmel, Andrich, Lenz - Gentner, Ingvartsen - Musa, Kruse

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die NDR 2 Bundesligashow | 08.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Jubel beim TSV Havelse © imago images/HMB-Media Foto: Heiko Becker

TSV Havelse vor dem großen Wurf - und ohne Lust zu taktieren

Das Team aus Garbsen kämpft am Sonnabend gegen den 1. FC Schweinfurt 05 um den Drittliga-Aufstieg. NDR.de zeigt die Partie im Livestream. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr