Stand: 14.08.2020 11:29 Uhr

VfL-Frauen verlieren Trainer Lerch

Stephan Lerch, Trainer des VfL Wolfsburg mit Nationalmannschaftskapitänin Alexandra Popp © Imago / foto2press Foto: Imago / foto2press
Abschied mit langem Anlauf: Stephan Lerch (l.) mit VfL-Kapitänin Alexandra Popp.

Noch bevor die alte Saison abgeschlossen ist, schafft Stephan Lerch Fakten. Der Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg will seinen Vertrag beim Doublesieger über 2021 hinaus nicht verlängern. Das teilte der Club am Freitag mit. Nach "acht wunderbaren Jahren" wolle er eine neue Herausforderung annehmen, wurde Lerch in der Mitteilung zitiert. "Bereits bei meiner letzten Vertragsverlängerung habe ich mich mit den VfL-Verantwortlichen gezielt auf eine Laufzeit bis 2021 verständigt, weil dieser Gedanke schon damals eine Rolle spielte."

Entscheidung vor Champions-League-Finalturnier

Der 36-Jährige absolviert gerade die Ausbildung zum Fußballlehrer an der DFB-Akademie. In der kommenden Woche will Lerch mit den VfL-Frauen den Angriff auf das Triple starten. Im Baskenland, für das seit Kurzem eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt, soll das Finalturnier der Frauen-Champions-League stattfinden. Wolfsburg trifft im Viertelfinale am Freitag (18 Uhr) auf Glasgow City. "Aktuell steht es für mich offen, wo es ab Sommer 2021 weitergehen wird. Zunächst liegt der Fokus ausschließlich auf dem Erreichen aller mit dem VfL gesteckten Ziele", sagte Lerch.

Kellermann: Früher Zeitpunkt gibt Planungsssicherheit

Der Zeitpunkt für Lerchs Entscheidung kurz vor dem letzten Höhepunkt der alten Saison kommt überraschend. "Wir hätten die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit sechs Titelgewinnen seit 2017 natürlich sehr gerne fortgesetzt", sagte der Sportliche Leiter, Ralf Kellermann. "Der frühe Zeitpunkt der Entscheidung gibt uns in dieser wichtigen Personalie aber Planungssicherheit." Lerch hatte seit seiner Amtsübernahme als Cheftrainer im Jahr 2017 dreimal nacheinander das Double gewonnen. 2018 schaffte er mit den VfL-Fußballerinnen zudem den Einzug ins Champions-League-Finale.

Weitere Informationen
Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg © imago images / MaBoSpor

UEFA bleibt trotz Entwicklungen im Baskenland entspannt

Die UEFA zieht trotz ansteigender Infektionszahlen im spanischen Baskenland noch keine Konsequenzen mit Blick auf das Champions-League-Turnier der Frauen. Der VfL Wolfsburg tritt am 21. August in San Sebastian an. mehr

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter Frauenfußball beim VfL Wolfsburg © imago images / foto2press
2 Min

Ralf Kellermann - erneut Triple-Architekt?

2013 hat Ralf Kellermann als Trainer der Wolfsburger Fußballerinnen das Triple gewonnen. Nun kann ihm das als Sportlicher Leiter erneut gelingen. 2 Min

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg bejubeln ihren sechsten DFB-Pokalsieg in Folge © picture alliance/dpa

VfL-Frauen nach Elfmeter-Drama erneut Pokalsieger

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben zum sechsten Mal in Folge den DFB-Pokal gewonnen - Rekord! Der Meister setzte sich im Finale in Köln gegen Essen im Elfmeterschießen durch. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 14.08.2020 | 12:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Stadioneingang der Spielstätte des VfL Osnabrück an der Bremer Brücke © imago images / Noah Wedel

VfL Osnabrück gegen Hannover 96 vor 3.200 Fans

Der VfL Osnabrück empfängt am Freitag Hannover 96 - und das vor rund 3.200 Zuschauern. Die Stadt hat grünes Licht gegeben, sodass der VfL mit Unterstützung seiner Fans ins Landes-Duell geht. mehr

Clemens Fritz von Werder Bremen © imago images/Nordphoto Foto: Kokenge

Werders Fritz: "Nicht kritikfähig? Völliger Blödsinn!"

Nach der 1:4-Pleite gegen Hertha BSC hat Werder Bremen viel Kritik einstecken müssen. Clemens Fritz hat Verständnis für die Fans, wehrt sich aber auch. Am Sonnabend gegen Schalke soll es besser werden. mehr

St. Paulis Marvin Knoll beim Eckball © Witters Foto: Tay Duc Lam

Wo dürfen wie viele Fans ins Stadion?

Beim VfL Osnabrück dürfen 3.200 Fans ins Stadion, Braunschweig plant mit 3.800. NDR.de gibt einen Überblick über die möglichen Zuschauerzahlen bei den Partien mit Nordbeteiligung für den kommenden Spieltag. mehr

Abwehrmauer des VfL Wolfsburg in einem Testspiel in Köln. © imagos images Foto: Claus Bergmann

VfL Wolfsburg: Ohne Fans gegen Tschernihiw

Nach Kukesi ist vor Tschernihiw - zumindest für den VfL Wolfsburg in der Qualifikation der Europa League. Die "Wölfe" sind heute gegen die Ukrainer eindeutig favorisiert. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr