Stand: 28.03.2018 21:54 Uhr  | Archiv

VfL-Frauen ziehen locker ins Halbfinale ein

Trainer Stephan Lerch von den Frauen des VfL Wolfsburg mit Pernille Harder © imago/foto2press
Trainer Stephan Lerch steht mit seinem Team im Halbfinale.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben souverän das Halbfinale in der Champions League erreicht. Am Mittwochabend erkämpfte sich der deutsche Meister ein 1:1 (0:1) bei Slavia Prag. Das Weiterkommen hatte bereits nach dem Viertelfinal-Hinspiel so gut wie festgestanden. Am vergangenen Donnerstag hatten die VfL-Frauen deutlich mit 5:0 gegen Prag gewonnen. Im Halbfinale (21./22. und 29. April) trifft der VfL auf den FC Chelsea. Die Engländerinnen setzten sich gegen Montpellier durch. Das Finale steigt am 24. Mai in Kiew.

Pajor gelingt noch der Ausgleich

Eine ähnlich deutliche Angelegenheit wie vor einer Woche war die Partie in der tschechischen Hauptstadt nicht. In einer ausgeglichenen Begegnung ging Slavia nach einer halben Stunde durch Petra Divisova 1:0 in Führung. Zsanett Jakabfi wäre beinahe der Ausgleich gelungen, ihr Schuss landete aber an der Latte. Mit einer Niederlage wollte Wolfsburg jedoch nicht nach Hause fahren. Der VfL erhöhte noch einmal das Tempo und kam noch zum Ausgleich: Alexander Popp spielte Ewa Pajor frei, die ohne Mühe aus kurzer Distanz das 1:1 erzielte (68.). Mit dem Halbfinal-Einzug haben die "Wölfinnen" weiterhin die Chance auf das Triple. In der Bundesliga sind sie Tabellenführer, und auch im DFB-Pokal steht die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch in der Runde der letzten Vier.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 28.03.2018 | 22:40 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Spielszene der Partie Hamburger SV gegen Osnabrück. © picture alliance / Michael Freitag/POOL/Paetzel/Nor Foto: Michael Freitag

VfL Osnabrück - HSV: Verlieren verboten

Eine Niederlage kann sich keiner leisten: Der VfL könnte dann abgestiegen sein, der HSV den Aufstieg endgültig verpasst haben. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr