Stand: 20.03.2018 09:05 Uhr

VfL Wolfsburg: Das zweite Hardcore-Jahr in Folge

von Sebastian Ragoß, NDR.de
Symbolisches Bild: Wolfsburgs Maximilian Arnold liegt am Boden.

Wie fühlt sich Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga an? "Das ist einfach hardcore", bekannte Mario Gomez vor knapp einem Jahr, nachdem sich der VfL Wolfsburg in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig gerettet hatte. Hardcore ist es auch in dieser Saison beim VW-Club und das hängt wesentlich mit der Personalie Gomez zusammen. Die Entscheidung, den Mittelstürmer in der Winterpause Richtung Stuttgart ziehen zu lassen, ist wohl eine der schlechtesten Transferentscheidungen der Wolfsburger Bundesliga-Geschichte. Stuttgart spielt inzwischen auch dank der sechs Gomez-Treffer um einen Europacup-Platz. Die "Wölfe" hingegen haben in der Rückrunde erst sieben Tore erzielt, geraten in immer größere Abstiegsgefahr und liegen nur noch fünf Zähler vor dem Tabellen-17. Köln.

Erst ein Punkt unter "Retter" Labbadia

Bildergalerie
29 Bilder

Bruno Labbadia: Torjäger, Pistolero, Sofort-Helfer

Auf dem Platz hat Bruno Labbadia für den Torerfolg alles getan, als Trainer ist der gebürtige Darmstädter nicht weniger kompromisslos. Die Bilder der Karriere eines Fußballbesessenen. Bildergalerie

Beim jüngsten Rückschlag gegen Schalke 04 zeigte der VfL die Symptome einer Krisenmannschaft, verschoss erst einen Elfmeter und schlug sich dann per Eigentor selbst. "Wir wissen jetzt leider, wie es auch unten ist. Deswegen ist es für mich ziemlich zum Kotzen", sagte Maximilian Arnold nach der unglücklichen Niederlage. Trainer Bruno Labbadia war überraschenderweise dennoch zufrieden. "Das ist ein ganz wichtiger Schritt gewesen." In Labbadias "Retter"-Fähigkeiten hatten die Wolfsburger große Hoffnungen gesetzt. Er ist nach Andries Jonker und Martin Schmidt bereits der dritte Coach in dieser Saison. Doch bislang hat sich die Verpflichtung des ehemaligen HSV-Trainers überhaupt nicht bezahlt gemacht. Nur einen Punkt hat der VfL in vier Partien unter Labbadia geholt.

Wofür steht der VfL eigentlich?

Wobei dem neuen Coach zu Gute gehalten werden muss, dass er eine schlecht zusammengestellte Mannschaft übernommen hat. Verantwortlich dafür zeichnet Sportdirektor Olaf Rebbe. Der 39-Jährige hat das Team kräftig umgekrempelt und im Sommer fast alle altgedienten und etablierten Profis ziehen lassen. Der Neuaufbau ist jedoch gründlich misslungen. Wolfsburg ist inzwischen eine gesichtslose Mannschaft - die wofür eigentlich steht? Die Antwort dürfte selbst hartgesottenen VfL-Fans schwerfallen. Die "Wölfe" spielen keinen Ballbesitz-Fußball, sie sind keine herausragende Kontermannschaft und kein Team, das das in der Bundesliga inzwischen so beliebte Gegenpressing praktiziert. Wenigstens steht die Defensive um Keeper Koen Casteels in der Regel einigermaßen sicher. Letztlich sind die Wolfsburger aber was das Verhältnis zwischen finanziellem Einsatz und sportlichem Ertrag angeht neben dem Hamburger SV die größte Enttäuschung der Saison.

Am letzten Spieltag geht es gegen den 1. FC Köln

Doch während der Abstieg des HSV so gut wie sicher ist, stehen die "Wölfe" noch über dem Strich. Damit dies so bleibt, erhöht Labbadia in dieser Woche das Pensum. Am Dienstag und Mittwoch stehen jeweils zwei Einheiten auf dem Programm, am Donnerstag folgt ein Testspiel gegen Zweitligist Union Berlin. "Wir haben in dieser Woche die Möglichkeit, noch mal einen Input zu geben", sagte der Trainer. Allerdings fehlt ein halbes Dutzend Nationalspieler. In der Bundesliga geht es dann mit zwei Auswärtsspielen in Berlin und Freiburg weiter. Eine dieser beiden Partien sollte der VfL tunlichst gewinnen, sonst steuert er auf ein dramatisches Saisonfinale zu: Gegner am letzten Spieltag ist der 1. FC Köln.

Weitere Informationen

Spielplan VfL Wolfsburg

Ansetzungen und Ergebnisse des VfL Wolfsburg im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 18.03.2018 | 23:00 Uhr

Mehr Sport

01:34
NDR Info

Anfangs Rückkehr nach Kiel

19.10.2018 09:25 Uhr
NDR Info
04:52
NDR Info

Labbadia ohne Angst gegen Bayern

18.10.2018 14:25 Uhr
NDR Info