Josha Vagnoman vom Hamburger SV © Witters Foto: Valeria Witters

U21-EM: Josha Vagnoman endlich mittendrin statt nur dabei

Stand: 24.03.2021 10:54 Uhr

Halb Europa soll trotz vieler Verletzungen schon versucht haben, U21-Nationalspieler Josha Vagnoman zu verpflichten. Der 20 Jahre alte Außenverteidiger ist dem HSV aber stets treu geblieben und will jetzt zurück in die Bundesliga.

von Florian Neuhauss

Seit elf Jahren kickt Josha Mamadou Karaboune Vagnoman nun bereits für seinen Herzensclub. In der Zeit ist viel passiert, eines hat sich jedoch noch nicht geändert. Wie schon als Steppke bringt den 1,87-Meter-Mann immer noch regelmäßig sein Vater zum Training. Der bullige Fußball-Profi, der seine Gegenspieler das Fürchten lehrt, am Nabel der Eltern? Die Erklärung ist einfach: Der gebürtige Hamburger hat noch immer keinen Führerschein.

Auf dem Platz hingegen startet der Außenverteidiger, der schon seit mehreren Jahren an der Elbe als ganz großes Talent gilt, langsam, aber sicher durch. Nach Vagnomans Auftritt gegen Kiel (1:1), seinem wohl bisher besten Spiel, freute sich Trainer Daniel Thioune, der Youngster habe "sehr viel von seinem Potenzial abgeschöpft".

Interesse aus Paris, London, Manchester und München

Dass sich der Spieler, der seit der U11 für den Verein kickt, im vergangenen Jahr einmal mehr für den HSV entschieden und seinen Vertrag bis 2024 verlängert hat, ist dabei nicht selbstverständlich. Zuletzt hat der französische Renommier-Club Olympique Marseille angefragt.

In den vergangenen Jahren sollen unter anderem bereits der FC Arsenal, der FC Chelsea, Manchester City, Paris St. Germain, mehrere Clubs aus Italien und auch Bayern München - kurz das Who is Who des Spitzenfußballs - ihr Interesse an dem Sohn eines ivorischen Vaters und einer deutschen Mutter angemeldet haben.

Jüngster HSV-Bundesligaspieler aller Zeiten

Doch genauso wie regelmäßig Meldungen über das große Interesse potenter Clubs die Runde machten, gab es auch immer wieder Rückschläge durch Verletzungen. Eine Kniereizung, eine Innenbandverletzung, der Bruch eines Fußwurzelknochens, ein Außenbandriss und ein doppelter Bänderriss stehen in seiner Krankenakte - eigentlich zuviel für die kurze Zeit als Profi.

Im März 2018 feierte das Eigengewächs beim Auswärtsspiel gegen Bayern München als jüngster HSVer aller Zeiten sein Debüt in der Bundesliga - im zarten Alter von 17 Jahren, zwei Monaten und 27 Tagen! Doch seitdem sind nur 45 Liga-Einsätze hinzugekommen, weil Vagnoman immer wieder ausgebremst wurde.

Vereinstreue mehr als nur eine hohle Phrase

Knapp zwei Monate hat er auch in dieser Saison schon verletzt verpasst. Anders als unter den ehemaligen Trainern spielt Vagnoman unter Thioune, der seit dem vergangenen Sommer beim HSV an der Seitenlinie steht, aber fast immer, wenn er fit ist. Nur in der Hinrunde beim Spiel gegen Bochum (1:3) saß der 20-Jährige 90 Minuten lang auf der Bank. Seine 18 Einsätze sind schon jetzt persönlicher Saisonrekord.

Weitere Informationen
Jubel bei Tim Leibold (r.) vom Hamburger SV © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Auch dank Schlager-Fan Leibold: So ist der HSV ein Hit

Der Hamburger Fußball-Zweitligist ist nach zwischenzeitlicher Krise zurück in der Erfolgsspur. Auch, weil sein Kapitän plötzlich Tore schießt. mehr

Nicht von ungefähr erklärte Sportdirektor Michael Mutzel nach der Vertragsunterschrift, der Club wolle ihn "bei seiner weiteren sportlichen und persönlichen Entwicklung bestmöglich unterstützen" und fügte hinzu: "Wir wollen alle gemeinsam die kommenden sportlichen Herausforderungen meistern."

Vagnoman: Groß, robust und pfeilschnell

Trotz seiner Größe und gut 86 Kilogramm, die er auf die Waage bringt, ist Vagnoman nicht nur robust, sondern auch pfeilschnell. Immer wieder klärt der Youngster brenzlige Situationen, weil er enteilte Gegenspieler noch einholt. In dieser Saison zeigt der Verteidiger regelmäßig, was er drauf hat - mittlerweile auch mit seinen Offensiv-Vorstößen. Zwei Tore und zwei Vorlagen dürften nur der Anfang gewesen sein. Weitere Scorerpunkte bringen ihn seinem großen Traum näher, schon im Sommer mit dem HSV wieder in der Bundesliga zu spielen. Dem bisher einzigen Erstliga-Spiel gegen die Bayern sollen schnell weitere folgen.

Weitere Informationen
Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

"Ich habe bereits als Kind davon geträumt, irgendwann einmal für den HSV als Profi zu spielen", betonte Vagnoman einmal. Die von Mutzel gepriesene "hohe Identifikation mit dem HSV" ist ähnlich wie bei seinem Teamkollegen im Club und bei der U21, Stephan Ambrosius, keine hohle Phrase.

Und an Einsatzwillen fehlt es Vagnoman schon gar nicht. Nach seiner bis dato letzten Verletzungspause stand er in den jüngsten vier Zweitliga-Spielen über die volle Distanz auf dem Platz.

U21-EM, Olympia und auch der Führerschein?

Alles steht und fällt wohl damit, ob Vagnoman seine Verletzungsanfälligkeit loswird. Bleibt er gesund und fit, steht dem früh gehypten Talent wohl wirklich eine große Karriere bevor. Dass der "geile, positive Typ" (O-Ton Mutzel) als fleißig bekannt ist, dürfte ihm dabei helfen. Auch beim Führerschein: In diesem Jahr soll es soweit sein.

Doch zeitlich könnte es mit diesem Ziel knapp werden, zumindest wenn es sportlich weiter so gut läuft. Sollte sich die U21-Nationalmannschaft in den kommenden Tagen für die Finalrunde der EM qualifizieren, wäre Vagnoman sicher auch beim Final-Eight-Turnier Anfang Juni dabei. Und Ende Juli beginnt bereits das Fußball-Turnier bei Olympia.

Vagnoman steht laut Medienberichten auf der 50 Spieler umfassenden Liste von Nationaltrainer Stefan Kuntz. Es wäre keine Überraschung, wenn es der Sprinter, der in dieser Saison - wohlgemerkt zu Fuß - schon mit knapp 35 km/h gemessen wurde, auch in den Kader für Tokio schaffen würde.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 21.03.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Torsten Frings © Imago Images

SV Meppen trennt sich von Trainer Frings

Die Emsländer ziehen damit die Konsequenzen aus den zuletzt enttäuschenden Leistungen. Vorerst übernimmt Assistent Mario Neumann das Training. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr