VIDEO: Werder Bremen schiebt Frust nach dem Nordderby (3 Min)

Schock für Werder Bremen: Groß fällt "längerfristig" aus

Stand: 20.09.2021 18:49 Uhr

Fußball-Zweitligist Werder Bremen muss auf unbestimmte Zeit auf seinen Defensivspezialisten Christian Groß verzichten. Der 32-Jährige muss sich einer Knieoperation unterziehen.

Wie die Hanseaten am Montagabend mitteilten, verletzte sich Groß am Sonntagvormittag im Training am rechten Knie. Er werde Werder "längerfristig" nicht zur Verfügung stehen, hieß es weiter. Der gebürtige Bremer ist damit zweifellos der große Pechvogel des vergangenen Fußball-Wochenendes, hatte er doch am Tag vor seiner Verletzung im Nordderby gegen seinen Ex-Club Hamburger SV bereits in der 31. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen und sein Team dadurch entscheidend geschwächt.

Weitere Informationen
Sportchef Frank Baumann vom SV Werder Bremen © IMAGO / Sportfoto Rudel

Baumann: Werder Bremen noch in der Findungsphase

Die Niederlage gegen den HSV sei zwar "schmerzhaft", aber nicht alarmierend, so der Bremer Sportchef. Der große Umbruch erfordere Geduld. mehr

Groß in den Vorwochen bei Werder gesetzt

Der Ausfall von Groß ist für die Hanseaten bitter. In den vergangenen vier Partien hatte der Routinier jeweils in der Startelf gestanden. Vor dem HSV-Duell waren die Bremer auch wegen der guten Leistungen des 32-Jährigen dreimal ohne Gegentor geblieben. Dementsprechend frustriert reagierte Coach Markus Anfang auf dessen Verletzung. "Das ist eine schlechte Nachricht für uns. In den letzten Wochen wurde deutlich, welchen Stellenwert 'Grosso' für unsere Mannschaft hat. Für ihn persönlich ist die Verletzung nach dem Platzverweis am Samstag natürlich unheimlich bitter. Wir hoffen, dass der Eingriff gut verläuft und er schnell wieder auf den Platz zurückkehren kann", sagte der 47-Jährige.

Weitere Informationen
Bremens Romano Schmid ist enttäuscht, während im Hintergrund HSV-Spieler einen Treffer bejubeln. © IMAGO / Revierfoto

HSV besiegt Werder in einem rasanten Nordderby in Bremen

Neun Gelbe Karten, zweimal Gelb-Rot - zwei Tore und viele weitere Chancen: Das 109. Nordderby hatte es in sich - und das bessere Ende für den HSV. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 20.09.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Trainer Tim Walter © Witters

HSV vor Paderborn: Mit mehr Effizienz die Remis-Serie brechen

Auf und abseits des Rasens läuft es beim HSV alles andere als rund. Heute Abend beim SC Paderborn steht das Walter-Team unter Druck. mehr