Stand: 11.01.2019 16:11 Uhr

Schock für 96: Erneut lange Pause für Bebou

Bild vergrößern
Betreuer von Hannover 96 behandeln den verletzten Ihlas Bebou.

Die schlechten Nachrichten für Fußball-Bundesligist Hannover 96 reißen nicht ab: Hoffnungsträger Ihlas Bebou hat sich wieder verletzt und fällt sechs bis acht Wochen aus. Der Offensivspieler hatte bereits Ende der Rückrunde aufgrund einer Muskelverletzung mehrere Wochen gefehlt. Nun zog er sich im Trainingslager beim Testspiel gegen Zulte Waregem (3:3) erneut eine Muskelverletzung zu.

Kommen noch weitere Neuzugänge

"Das ist sehr unglücklich für ihn und für uns", kommentierte Trainer André Breitenreiter Bebous Ausfall. Noch schlimmer hatte es im Dezember Niclas Füllkrug erwischt. Der Stürmer wird aufgrund einer schweren Knieverletzung in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Da nun in Bebou ein weiterer wichtiger Offensivspieler lange Zeit fehlt, dürften die Niedersachsen ihre Aktivitäten auf dem Transfermarkt noch einmal intensivieren. Bislang hat 96 in der Winterpause Verteidiger Kevin Akpoguma und Flügelspieler Nicolai Müller verpflichtet.

Hannover 96: Kader für die Saison 2018/2019

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 11.01.2019 | 16:25 Uhr

Mehr Sport

01:36
Hamburg Journal