Amadou Onana vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV © Witters Foto: Tim Groothuis

Onana-Wechsel vom HSV zum OSC Lille perfekt

Stand: 05.08.2021 11:37 Uhr

Der Wechsel von Mittelfeld-Talent Amadou Onana vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV zum OSC Lille ist perfekt. Der französische Meister teilte am Donnerstagmorgen die Verpflichtung des 19-Jährigen offiziell mit.

Damit endet eine tagelange Hängepartie. Bereits zum Ende der vergangenen Woche war Onana aus dem Trainingsbetrieb des HSV ausgestiegen und nach Frankreich gereist. Doch erst jetzt folgte die Unterschrift beim Ligue-1-Club. Der U21-Nationalspieler erhielt beim Champions-League-Teilnehmer einen Vertrag bis 2026.

Als Ablösesumme für den im Senegal geborenen Fußballer sind inklusive erfolgsabhängiger Boni bis zu 8,5 Millionen Euro im Gespräch. Beide Clubs machten keine Angaben über Details zum Deal.

Abschied vom HSV nach nur einem Jahr

Fakt ist jedoch: Die Hamburger haben den technisch versierten Mittelfeldmann gewinnbringend weiterverkauft. Onana war zur vergangenen Saison ablösefrei aus der U19 der TSG Hoffenheim an die Elbe gewechselt. In seiner Debüt-Saison im Profifußball kam der Teenager in 26 Pflichtspielen zum Einsatz. Durch seine teils sehr ansprechenden Leistungen weckte der Belgier bei der Konkurrenz Begehrlichkeiten. Der 19-Jährige entschied sich schließlich für den Olympique Sporting Club.

"Ich bin wirklich froh, endlich hier zu sein, in einem Verein mit einer großartigen Infrastruktur. Was kann man sich mehr wünschen? Es ist der Traum eines jeden jungen Spielers, in der Ligue 1 zu spielen, in einem Traditionsverein wie LOSC, dem amtierenden französischen Meister, der an der Champions League teilnehmen wird", erklärte Onana.

Weitere Informationen
Marvin Ducksch © IMAGO / Nordphoto

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sechs norddeutschen Fußball-Zweitligisten Werder Bremen, Holstein Kiel, HSV, FC St. Pauli, Hannover 96, Hansa Rostock in der Saison 2021/2022. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 05.08.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Robin Meißner vom HSV II (r.) umkurvt Torhüter Eric Gründemann vom VfB Lübeck © imago images/Lobeca Foto: Andreas Knothe

VfB Lübeck - HSV II: "Möchte jedes Spiel gewinnen, aber nicht so"

In der Fußball-Regionalliga Nord haben die Lübecker ihren Gegner HSV II ohne Gegenwehr ein Tor schießen lassen - aber warum? mehr