Trainer Christian Neidhart vom Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen © IMAGO / Markus Endberg Foto: Markus Endberg

Trainer Neidhart sagt Eintracht Braunschweig ab

Stand: 04.06.2021 08:53 Uhr

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Coach Daniel Meyer. Der vom BTSV favorisierte Christian Neidhart sagte seinem Ex-Club ab und hält Rot-Weiss Essen die Treue.

Der 52-Jährige will seinen bis 2022 datierten Vertrag beim Tabellenzweiten der Regionalliga West erfüllen. "Ich würde lügen, wenn mich eine Anfrage aus Braunschweig total kalt lassen würde. Das ist meine Heimatstadt und der Verein, wo ich groß geworden bin und lange gespielt habe. Wir haben aber hier bei RWE vor einem Jahr zusammen etwas angefangen, was noch lange nicht zu Ende sein soll", sagte der Fußballlehrer der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Neidhart hatte seinen Arbeitgeber über das Interesse der Eintracht informiert.

Es folgten ein Gespräch mit Vereinsboss Marcus Uhlig und Sportdirektor Jörn Nowak sowie die Erkenntnis, dass die Zusammenarbeit "unabhängig vom sportlichen Ausgang dieser Saison" in unveränderter Konstellation weiterbeschritten werden solle, wie Uhlig erklärte.

Vollmann schweigt zu Kauczinski-Gerüchten

Die Eintracht reagierte verständnisvoll auf die Absage ihres Wunschtrainers. "Wir akzeptieren und respektieren die Positionen von Rot-Weiss Essen und Christian Neidhart. Sie haben sich deutlich geäußert. Ich würde sagen, dass das ein klarer Fall ist von: zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort. In dieser Phase können wir Neidhart einfach nicht bekommen. Das müssen wir feststellen", erklärte Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport beim BTSV, "reviersport.de". Dem Portal zufolge gilt nun der vor einigen Wochen beim Zweitliga-Aufsteiger SG Dynamo Dresden entlassene Markus Kauczinski als Favorit auf den vakanten Posten beim Meister von 1967.

Vollmann wollte dies allerdings nicht bestätigen. "Wir werden keine Namen kommentieren. In den nächsten Tagen wird sicherlich eine Entscheidung fallen. Klar ist, dass wir einen Trainer benötigen, der nicht nur zur Mannschaft, sondern auch zur Eintracht und auch den Verantwortlichen passt. Das muss menschlich alles astrein sein", sagte der 63-Jährige.

Weitere Informationen
Braunschweigs Felix Kroos (l.) und Jannis Nikolaou sind enttäuscht. © IMAGO / foto2press

Acht Profis verlassen Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig

Der Umbau beim Zweitliga-Absteiger hat begonnen. Ein neuer Trainer wurde hingegen noch nicht verpflichtet. mehr

Trainer Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Eintracht Braunschweig trennt sich von Trainer Meyer

Nach dem Abstieg aus der Zweiten Liga hat der BTSV am Donnerstag den erwarteten Schritt vollzogen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 04.06.2021 | 09:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Leon Goretzka (l.) bejubelt im EM-Spiel gegen Ungarn seinen Treffer zum 2:2. © picture alliance/dpa Foto: Lukas Barth

EM: Goretzka schießt Deutschland ins Achtelfinale

Die DFB-Elf hat durch ein 2:2 gegen Ungarn als Gruppenzweiter die K.o-Runde erreicht. Dort geht es nun in London gegen England. extern

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel wird eingestellt

Das NDR Tippspiel wird nach der Saison 2020/2021 nicht fortgesetzt. Vielen Dank fürs Mittippen und die jahrelange Treue! mehr