Trainer Torsten Frings vom SV Meppen © imago images/osnapix Foto: Titgemeyer

Nach Corona-Quarantäne: Meppen gegen Türkgücü abgesagt

Stand: 19.11.2020 09:45 Uhr

Wegen der Folgen mehrerer Corona-Infektionen wurde das für Sonnabend geplante Heimspiel gegen Türkgücü München und damit bereits die dritte Partie des Fußball-Drittligisten abgesagt. Damit gerät der SVM immer mehr in Terminnot.

Wie die Emsländer mitteilten, hatten sie beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) selbst einen Antrag auf Spielverlegung gestellt. Beim SV Meppen hatten sich den Clubangaben zufolge in den vergangenen zwei Wochen insgesamt 13 Mitarbeiter mit Sars-CoV-2 infiziert. Die häusliche Quarantäne sei erst am Mittwoch abgelaufen. Die betroffenen Spieler, von denen einige auch Krankheitssymptome gezeigt hätten, würden erst nach und nach wieder ins Training einsteigen.

Bis Weihnachten englische Wochen

Zuvor waren bereits die Spiele des Tabellenletzten gegen den SV Waldhof Mannheim und bei Bayern München II abgesagt worden. In den Spielbetrieb einsteigen soll das Team von Trainer Torsten Frings wieder am kommenden Dienstag mit der Auswärtspartie bei Wehen Wiesbaden (19 Uhr). Bis Weihnachten folgen dann ausschließlich englische Wochen für Meppen. Das Heimspiel gegen Mannheim wurde für den 8. Dezember (19 Uhr) neu angesetzt, die Partie bei Bayern II für den 12. Januar (19 Uhr). Ein Nachholtermin für das Spiel gegen Türkgücü steht noch nicht fest.

Weitere Informationen
Training beim Fußball-Drittligisten SV Meppen © imago images / Werner Scholz

SV Meppen darf wieder trainieren

Nach Absprache mit dem Gesundheitamt ist für die Emsländer eingeschränktes Mannschaftstraining möglich. mehr

Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 19.11.2020 | 10:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hannovers Kingsley Schindler ist enttäuscht, während Kiels Spieler im Hintergrund einen Treffer bejubeln. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

3:0 - Holstein atmet auf, Hannover 96 tief in der Krise

Kiel ist dank starker zweiter Hälfte nach zuvor vier sieglosen Partien zurück in der Erfolgsspur. Bei 96 besteht Redebedarf. mehr

Hamburgs Toni Leistner, Jan Gyamerah und Khaled Narey (v.l.) sind enttäuscht. © Preiss/Witters/Pool/Witters Foto: LennartPreiss

HSV verliert in Heidenheim das Spiel und die Tabellenführung

Trotz 2:0-Führung musste der Hamburger SV die Heimreise ohne Punkte antreten. Es war das vierte Spiel in Folge ohne Sieg. mehr

Nico Antonitsch (l.) vom FC Ingolstadt im Duell mit Nico Andermatt vom SV Meppen © imago images / Nordphoto

SV Meppen hofft gegen Ingolstadt auf eine Überraschung

Das Drittliga-Schlusslicht geht heute Abend als klarer Außenseiter in das Duell mit dem Aufstiegsanwärter. mehr

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr