Stand: 12.09.2019 18:30 Uhr

"Meine neue Familie" - Jatta dankt Hamburger SV

Bakery Jatta spricht von Schmerz und Leid.

Neun Tage nachdem der "Fall Bakery Jatta" zu den Akten gelegt worden ist und die Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC, VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg ihre Proteste gegen die Spielwertungen zurückgezogen haben, hat sich nun der gambische Angreifer des Hamburger SV mit einer Stellungnahme zu den Spekulationen um seine Identität geäußert. Auf Instagram dankte er in erster Linie seinem Verein, den er als seine "neue Familie" bezeichnete. Einen ganz besonderen Dank richtete er dabei an Trainer Dieter Hecking und Sportvorstand Jonas Boldt. "Sie brachten mir nichts als Unterstützung entgegen und glaubten an mich. Sie waren für mich da – in der schwierigsten Zeit meiner Karriere!"

"Ich bin nicht wie diese Leute"

"Viele Menschen haben mich gefragt, ob ich etwas sagen werde oder vorgehen werde gegen all die Berichte, die Menschen und die Hexenjagd. Meine einfache Antwort, warum ich mich nicht gegen diese Angriffe wehren wollte: Ich bin nicht wie diese Leute! Wir sind nicht wie diese Leute! Ich bin gesegnet, dass mir die Möglichkeit gegeben wurde, hier zu sein. Ich lebe ein besseres Leben als je zuvor. Mit all euren freundlichen Reaktionen, euren Kommentaren und eurer bedingungslosen Unterstützung habt ihr die beste Antwort auf diese Hetzkampagne gegeben."

Weitere Informationen

Wegen Jatta: Boldt dankt St.-Pauli-Präsident Göttlich

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt hat sich beim FC St. Pauli für dessen Verhalten gegenüber Bakery Jatta bedankt. Der Umgang mit der Personalie passt zum gesamten Stimmungsbild vor dem Derby. mehr

"Karlsruhe war das schlimmste Gefühl, das ich je hatte"

Und weiter schreibt er: "Wenn es eine Sache gäbe, die ich mir für all diese Menschen wünschen könnte, die mir schaden wollten, dann wäre es, dass sie einmal den Schmerz spüren, den sie mir bereitet haben. Nur einmal sollten sie das Leid erfahren, das ich durchmachen musste. Die Dinge, die ich zum Beispiel in Karlsruhe erlebt habe: Ich kann euch sagen, dass dies bei weitem das schlimmste Gefühl war, das ich je hatte."

Einleitend schrieb er: "Moin Moin , Auch wenn ich jeden Tag Deutsch lerne, werde ich das, was ich jetzt sage, auf Englisch tun... My name is Bakery Jatta!"

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 12.09.2019 | 22:40 Uhr