Stand: 15.01.2019 13:55 Uhr

Kiel: Kinsombi bricht sich das Schienbein

Bild vergrößern
David Kinsombi muss mehrere Monate pausieren.

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss möglicherweise für den Rest der Saison auf Mittelfeldspieler David Kinsombi verzichten. Der 23-Jährige zog sich im Training bei einem Zweikampf mit Heinz Mörschel einen Schienbeinbruch zu und fällt laut Clubangaben "mindestens drei Monate aus". Ereignet hatte sich der Unfall bereits am vergangenen Sonnabend. Die genaue Diagnose erhielt der Zweitligist aber erst am Dienstag.

Zuletzt zwei Treffer gegen den HSV

Für Kiels Ambitionen auf einen Spitzenplatz in der Zweiten Liga ist die schwere Verletzung Kinsombis ein herber Rückschlag. Der Mittelfeldmann ist in dieser Saison einer der besten Spieler im Aufgebot von Trainer Tim Walter. Im letzten Spiel vor der Winterpause glänzte er als zweifacher Torschütze beim 3:1-Sieg gegen den Hamburger SV.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 15.01.2019 | 19:30 Uhr