Stand: 09.01.2019 21:00 Uhr

Jens Härtel neuer Trainer bei Hansa Rostock

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat einen neuen Trainer: Jens Härtel übernimmt ab sofort den Posten des in der vergangenen Woche beurlaubten Pavel Dotchev. Das bestätigte der Club am Mittwochabend, nachdem auch der Aufsichtsrat die Verpflichtung abgesegnet hat. Der 49-jährige Härtel unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 bei Hansa und wird sich am morgigen Donnerstag auf den Weg ins türkische Belek machen, wo das Rostocker Team seit Dienstag ein Trainingslager absolviert.

Jens Härtel

Hansa Rostock: Neustart mit Jens Härtel

Nordmagazin -

Jens Härtel ist der neue Trainer des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. Gemeinsam mit Co-Trainer Ronny Thielemann will er die Mannschaft wieder auf Vordermann bringen.

3,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Thielemann wird Co-Trainer

Härtel bringt zudem um Ronny Thielemann als Co-Trainer mit, der ebenfalls einen Vertrag bis 2020 erhielt. Das Duo hatte bis zum vergangenen November auch zusammen beim Zweitligisten 1. FC Magdeburg gearbeitet. "Ich freue mich, nun wieder loslegen und anpacken zu können. Ich denke, sowohl Trainer als auch Spieler finden hier hervorragende Bedingungen und Strukturen vor", sagte Härtel.

"Ein sehr ehrgeiziger, fleißiger und akribischer Arbeiter"

"Jens Härtel ist genau der Trainer-Typ, der zu unserem Anforderungsprofil passt: ein sehr ehrgeiziger, fleißiger und akribischer Arbeiter, der durch seine langjährige Trainertätigkeit eine Menge Erfahrungen mitbringt und vor allem das Drittligageschäft genau kennt", erklärte Hansas neuer Sportvorstand Martin Pieckenhagen.

Der Drittliga-erfahrene Härtel galt bereits kurz nach dem Aus von Dotchev als Wunschkandidat der Clubführung. Doch zunächst hatten die Mecklenburger am Sonnabend mit Pieckenhagen einen neuen Manager verpflichtet. Der langjährige Hansa-Profi folgte auf den zeitgleich mit Dotchev entlassenen Markus Thiele. Die Härtel-Verpflichtung ist die erste Amtshandlung von Pieckenhagen.

Schnelles Ende bei Aufsteiger Magdeburg

Härtel arbeitete von Sommer 2014 bis zum vergangenen November in Magdeburg und führte den tief gefallenen ehemaligen Europapokal-Sieger in dieser Zeit aus der Regionalliga bis in die Zweite Liga. Der viel umjubelte Sprung ins Unterhaus gelang im Frühjahr 2018. Trotzdem musste der Fußballlehrer nach lediglich 13 Zweitliga-Partien Mitte November seinen Hut nehmen.

Alle Trainer des FC Hansa Rostock

Team im Trainingslager in der Türkei

Seit Dienstag weilen die Hansa-Profis mit Interimscoach Vladimir Liutyi, der normalerweise die U19 betreut, im Trainingslager in der Türkei. Die Rostocker bereiten sich noch bis zum 19. Januar in Belek auf den Restrunden-Start am 27. Januar in Braunschweig vor.

Die Rostocker sind mit dem klaren Ziel "Rückkehr in die Zweite Liga" in die Saison gestartet. Bei aktuell zehn Punkten Rückstand auf Relegationsrang drei hat Hansa allerdings allenfalls noch Außenseiter-Chancen.

Weitere Informationen

Der Winterfahrplan des FC Hansa Rostock

Die Profis von Drittligist Hansa Rostock ackern in der türkischen Sonne und bestreiten vier Testspiele - der Plan für die Wintervorbereitung der Mecklenburger 2018/2019. mehr

Hansa Rostock beurlaubt Dotchev und Thiele

Paukenschlag bei Hansa Rostock: Trainer Pavel Dotchev muss beim Fußball-Drittligisten sofort gehen. Auch Sportvorstand Markus Thiele wurde von seinen Aufgaben entbunden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 09.01.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Sport

01:56
Hamburg Journal

HSV-Trainingslager: Gideon Jung will durchstarten

17.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:27
NDR Info
06:33
NDR Fernsehen

Wolf: "Wir trainieren viel und hart"

17.01.2019 07:57 Uhr
NDR Fernsehen