Jansen erneut zum Präsidenten des Hamburger SV e.V. gewählt

Stand: 07.08.2021 18:06 Uhr

Marcell Jansen tritt seine zweite Amtszeit als Präsident des Hamburger SV e.V. an. Einem Jahr nach seinem Rücktritt als Vorsitzender des Stammvereins des Fußball-Zweitligisten wurde er auf der ordentlichen Mitgliederversammlung erneut zum Clubboss gewählt.

Der 35-Jährige wurde am Sonnabend bei der Mitgliederversammlung mit 263 von 382 gültigen Stimmen (68,8 Prozent) gewählt. 119 Mitglieder votierten gegen ihn. Jansen war der einzige Kandidat für den Chefposten des knapp 84.000 Mitglieder starken Vereins mit 34 Abteilungen.

Wehmeyer und Papenfuß Vizepräsidenten

Der frühere Nationalspieler war bereits in der vergangenen Wahlperiode Präsident. Da er sich jedoch mit seinen beiden Vizepräsidenten zerstritt, trat das Führungstrio vor einem halben Jahr geschlossen zurück. Seither wurde der Verein von einem Notvorstand geführt. Diesmal trat Jansen mit EX-HSV-Profi Bernd Wehmeyer und Finanzecperte Michael Papenfuß, als Führungsteam an. Wehmeyer erhielt 82,8 Prozent der Stimmen, Papenfuß kam auf 89,4 Prozent. Die Resonanz auf die Veranstaltung war gering. Üblicherweise erscheinen zu Wahlen mindestens 1.000 Mitglieder. Diesmal waren es zu Beginn nur 428. 160 Vereinsmitglieder hatte sich via Livestream zuschalten lassen, waren aber nicht stimmberechtigt.

Das geringe Interesse war vermutlich der fehlenden Alternative zu Jansen als einzigem Präsidentschaftskandidaten geschuldet. Von den 86.943 Mitgliedern im Jahr 2020 hat der Verein durch die Pandemie mehr als 3.000 Mitglieder verloren und steht aktuell bei 83 705 Mitgliedern.

Wettstein kündigt "deutlichen Fehlbetrag" an

In einem Bericht der HSV Fußball AG betonte deren Finanzchef Frank Wettstein: "Wir sind durch die Pandemie noch immer in der größten Krise im Fußball." Der Vorstand nannte den Umsatzeinbruch "immens". Auf 120 Millionen Euro in der Saison 2019/2020 folgte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/2021 ein Absturz auf rund 50 Millionen Euro. Wettstein kündigte erneut einen "deutlichen Fehlbetrag" an. Das konkrete Ergebnis wird im Herbst bekanntgegeben.

Weitere Informationen
Marinus Bester vom Hamburger SV © imago/Michael Schwarz Foto: Michael Schwarz

HSV-Präsidentenwahl: Bester & Co. attackieren Beirat

In einem offenen Brief kritisiert das Team das Vorgehen des Gremiums, das Marcell Jansen als einzigen Kandidaten für die Wahl zugelassen hat. mehr

HSV-Präsident Marcell Jansen (v.l.) mit den Vizepräsidenten Moritz Schaefer und Thomas Schulz © Witters Foto: Valeria Witters

Wende im HSV-Machtkampf: Präsidium tritt geschlossen zurück

Vereins-Präsident Marcell Jansen und seine beiden Vizepräsidenten Thomas Schulz und Moritz Schaefer lagen seit Monaten über Kreuz. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.08.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Trainer Tim Walter (Mitte) beim Training mit seinen Profis © Witters

Datenanalyse: Trainer Walter und sein Hochrisiko-Fußball mit dem HSV

Mit einem Datenprojekt analysiert der NDR den Fußball detaillierter als bisher. Die Entschlüsselung von Walters HSV-Handschrift macht dabei den Auftakt. mehr