Nach langer Zeit feuern wieder Fans im Holstein-Stadion ihre Mannschaft an. © IMAGO / Holsteinoffice

Holstein Kiel darf gegen Hannover 96 vor 12.000 Fans spielen

Stand: 14.09.2021 13:12 Uhr

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel kann sein Heimspiel am Sonnabend (13.30 Uhr/im NDR Livecenter) gegen Hannover 96 dank einer Ausnahmegenehmigung vor bis zu 12.000 Zuschauern austragen.

Wie der Club am Dienstag mitteilte, hat die Stadt Kiel unter Berücksichtigung des aktuellen niedrigen Infektionsgeschehens dem Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung entsprochen.

Ursprünglich sollten lediglich 4.100 Fans zugelassen werden, da die neue Landesverordnung zum Wegfall der Kapazitätsbegrenzungen erst zwei Tage nach der Partie in Kraft tritt. Doch die KSV Holstein erhielt nun die erhoffte Genehmigung. Am Sonnabend gilt das 3G-Prinzip, nach dem geimpfte, genesene und getestete Personen Zutritt zum Stadion erhalten.

"Wir haben uns entschieden, gegen Hannover 96 maximal 12.000 Zuschauer im Stadion zuzulassen. So können wir gewährleisten, dass in wichtigen Bereichen die weiterhin geltenden Hygieneregeln eingehalten werden können. Zudem werden wir vor dem Zugang zum Stadiongelände jeden Besucher nach dem 3-G-Standard kontrollieren", sagte Kiels Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.

VIDEO: Holstein-Trainer Werner über den Umbruch, Ziele und die Zukunft (8 Min)

"Ich danke dem Land und der Stadt für die konstruktiven Gespräche und die schnelle und pragmatische Unterstützung beim Finden einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung unter weiterhin schwierigen pandemischen Bedingungen", sagte Holstein-Präsident Steffen Schneekloth:

"Gerade bei uns im Land bietet sich jetzt aber die Chance, einen weiteren Schritt zu einer neuen Normalität zu gehen und den Menschen die Möglichkeit zu geben, am Wochenende wieder Spitzensport im Stadion live zu erleben." Am Montag hatte in Schleswig-Holstein die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen bei 42,3 gelegen.

Weitere Informationen
Schild mit der Aufschrift 1G-Regel, 2G-Regel und 3G-Regel © imago images/Christian Ohde
4 Min

1G, 2G, 3G: Unterschiedliche Regeln für Zuschauer bei Sportveranstaltungen

Wer soll Zutritt haben bei Sportveranstaltungen: Nur Genesene und Geimpfte? Oder auch Getestete? Die Veranstalter verfahren nach unterschiedlichen Regeln. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 14.09.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Werder-Fans beim Heimspiel gegen Hertha BSC. © imago images / Nordphoto

Werder Bremen wieder vor vollem Haus

Der Bremer Senat hat den Weg freigemacht. Gegen den 1. FC Heidenheim am 1. Oktober wollen die Hanseaten die 2G-Regeln erstmals anwenden. mehr