Stand: 09.12.2019 16:49 Uhr

Hoch hinaus? Neues Anspruchsdenken beim SV Meppen

von Florian Neuhauss, NDR.de

Seit Toni Schumacher gilt der SV Meppen als Inbegriff der Fußballprovinz. Doch damals wie heute stehen die Emsländer vor allem für ehrliche und kontinuierliche Arbeit. Einst klopften die Niedersachsen ans Tor zur Bundesliga, in dieser Saison träumen die Spieler von der Rückkehr in die Zweite Liga. Und Christian Neidhart bremst seine Schützlinge nicht. "Es geht immer um den Ist-Zustand. Und wenn ich mir den gesamten Verlauf der Hinrunde ansehe, haben wir eher zu wenig Punkte als zu viele", sagte der Trainer dem NDR Sportclub.

SVM ist eine geschlossene Einheit

Dabei teilt der SVM das Los so vieler kleiner Clubs, Erfolge wecken Begehrlichkeiten, oder anders ausgedrückt: Die Meppener müssen regelmäßig ihre besten Spieler ziehen lassen. Doch auch wenn vor der Saison in Nick Proschwitz einmal mehr der Top-Torjäger Tschüs sagte, konstatierte Neidhart: "Wir haben wieder einen guten Kader zusammengestellt." Und sein Team präsentiert sich zur Freude des 51-Jährigen als geschlossene Einheit.

Gelingt Meppen gegen Münster Sprung nach oben?

Die Mannschaft ließ sich auch vom durchwachsenen Saisonstart mit nur fünf Punkten aus den ersten fünf Spielen nicht aus der Ruhe bringen. Die Norddeutschen wussten schließlich um ihre Stärken. "Wenn wir ins Laufen kommen, sind wir schwer zu stoppen", meinte Neidhart. Seine Schützlinge sammelten Punkt für Punkt - und mit einem Sieg gegen Preußen Münster (heute, 19 Uhr/im NDR Livecenter) könnten die Meppener nun tatsächlich Tuchfühlung zur Spitzengruppe aufnehmen.

Erfolgsgarant Deniz Undav

Bild vergrößern
Deniz Undav sammelte in dieser Saison bereits überragende 18 Scorerpunkte.

Es passt zum SVM, dass der Erfolgsgarant in dieser Saison ausgerechnet einer ist, dem viele das nicht zugetraut hatten: Deniz Undav. Der Mittelstürmer kam im Sommer 2018 von Eintracht Braunschweig II und stand im Schatten von Proschwitz, der mit 14 Saisontoren alles überstrahlte. Undav kam zwar auf 35 Liga-Einsätze, wurde aber 19 Mal ein- und sieben Mal ausgewechselt. "Die Situation war für Deniz nicht einfach", befand Neidhart, meinte nach sechs Toren in Undavs Premierensaison aber auch: "Wir hatten bei ihm die Fantasie und haben es ihm zugetraut, nahtlos in Nicks Fußstapfen zu treten."

In dieser Spielzeit ist Undav Meppens Stürmer Nummer eins - und zahlt das Vertrauen eindrucksvoll zurück. Nach bisher 16 Einsätzen sind bereits neun Tore und neun Vorlagen notiert. "Im Moment macht er es überragend", lobt Neidhart und sagt noch einen weiteren Satz, der vielen Gegnern auch beim Gedanken an den SVM sofort in den Kopf kommt: "Es ist eklig, gegen ihn zu spielen." Mit dieser Art zu spielen, kann es der kleine Club aus dem Emsland noch weit bringen.

Weitere Informationen

Der Höhenflug des SV Meppen hält an

Seit fünf Spielen nun ungeschlagen: Drittligist SV Meppen hatte mit Sonnenhof Großaspach zwar anfängliche Probleme, gewann am Ende jedoch verdient mit 2:1. mehr

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 07.12.2019 | 14:00 Uhr