Stand: 22.09.2019 14:53 Uhr

Hansa: Stark begonnen, stark nachgelassen

von Hanno Bode, NDR.de

Der FC Hansa Rostock hat auf seinem anvisierten Weg in höhere Tabellengefilde der Dritten Liga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die zuvor zweimal siegreichen Mecklenburger kamen am Sonntagnachmittag gegen den FSV Zwickau nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und bleiben im grauen Mittelfeld des Klassements. Pascal Breier brachte die Hanseaten früh in Führung (3.). Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gelang Fabio Viteritti der Ausgleich.

Rostocks Aaron Opoku (r.) und Zwickaus Morris Schröter © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

Hansa Rostock nur mit Remis gegen Zwickau

Nordmagazin -

Hansa Rostock und Zwickau haben sich in der Dritten Liga 1:1 getrennt.

5 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Rostocker Blitzstart mit Breier-Tor

Johannes Brinkies konnte sich bei seiner Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte zunächst nicht über Mangel an Beschäftigung beklagen. Bereits nach 42 Sekunden musste der frühere Hansa-Keeper - spielte von 2008 bis 2016 für die Mecklenburger - einen Schuss von Korbinian Vollmann entschärfen. Augenblicke später war "Pommes", wie der 26-Jährige seit Rostocker Zeiten gerufen wird, aber machtlos. Sein Linksverteidiger René Lange verlängerte einen Einwurf von Nils Butzen unfreiwillig zu Breier, der per Direktabnahme erfolgreich war. Es war das 400. Drittliga-Tor in der Historie des FC Hansa. Nur zwei Minuten später hatte der sehr emsige Aaron Opoku das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte jedoch an Brinkies.

Hansa nimmt den Fuß vom Gaspedal

Nach dem furiosen Start ließen es die Gastgeber ein bisschen gemütlicher angehen. Warum sie den Fuß gegen einen durch den frühen Rückstand merklich verunsicherten Kontrahenten unvermittelt vom Gaspedal nahmen, es wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Jedenfalls konnte Zwickau so peu à peu an Stabilität gewinnen und seinerseits einige Angriffe initiieren. Diese blieben jedoch allesamt harmlos. Die beste FSV-Chance resultierte aus einem Eckstoß, an dem Hansa-Torsteher Markus Kolke vorbeiflog. Der hinter ihm stehende Julius Reinhardt war derart überrascht vom Fehlgriff des Schlussmanns, dass er den Ball nicht in Richtung Gehäuse, sondern aus dem Strafraum köpfte (20.). Mehr nennenswerte Szenen gab es vor der Halbzeit nicht mehr.

Pedersen vergibt Großchance kläglich

9.Spieltag, 22.09.2019 13:00 Uhr

Hansa Rostock

1

FSV Zwickau

1

Tore:

  • 1:0 Breier (2.)
  • 1:1 Viteritti (49.)

Hansa Rostock: Kolke - Butzen, Sonnenberg, Rieble, Neidhart (79. Ahlschwede) - Bülow, Nartey - Omladic (59. Pedersen), Vollmann, Opoku - Breier (59. Verhoek)
FSV Zwickau: Brinkies - Hehne, Handke, Frick, Lange - Schröter (89. Mäder), Reinhardt, L. Jensen (90.+4 Wimmer), Viteritti - R. König, E. Huth (86. Wegkamp)
Zuschauer: 16517

Weitere Daten zum Spiel

Der zweite Durchgang begann mit einer Halbchance von Opoku (47.), bevor Viteritti mit einem gefühlvollen Schlenzer zum Ausgleich traf. Der Deutsch-Italiener hatte viel Zeit bei der Ballannahme, ließ dann Butzen mit einer Körpertäuschung aussteigen und traf ins lange Eck. Hansa-Coach Jens Härtel reagierte bald darauf mit einem Doppelwechsel auf den Ausgleich. Doch auch die Hereinnahmen von John Verhoek und Rasmus Pedersen (59.) sorgten zunächst nicht für eine Belebung des Rostocker Angriffspiels. Bitter zudem für die Mecklenburger, dass Referee Florian Exner in der 72. Minute ein Foul von Viteritti an Butzen im FSV-Strafraum übersah. Im Gegenzug zwang Leon Jensen Kolke mit einem strammen Schuss zu einer Glanzparade. Durchatmen bei den Rostockern, die 120 Sekunden später ihrerseits durch Pedersen das 2:1 hätten erzielen müssen. Doch der Däne scheiterte aus wenigen Metern freistehend an Brinkies. Ihm hatten die Gäste letztlich ihren Punktgewinn zu verdanken. Denn auch Hansas letzte Gelegenheit in dieser Partie durch Vollmann entschärfte der aus Grevesmühlen stammende Keeper (83.).

Weitere Informationen

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

27 Bilder

Hansa Rostocks Kader für die Serie 2019/2020

Von Torwart Alexander Sebald bis Stürmer Marco Königs - das Aufgebot des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock im Überblick. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 22.09.2019 | 19:30 Uhr