Jens Härtel von Hansa Rostock © imago images/Jan Huebner Foto: Michael Taeger

Hansa Rostock: Trainer Härtel fordert Wiedergutmachung

Stand: 16.04.2021 11:03 Uhr

Fußball-Drittligist Hansa Rostock gastiert heute Abend bei Bayern München II. Die Mecklenburger wollen eine Reaktion nach dem jüngsten Dämpfer im Aufstiegsrennen zeigen.

Die Enttäuschung ist noch längst nicht verflogen. Das 0:2 im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg wirkt beim FC Hansa Rostock noch immer nach. Und so sagte Trainer Jens Härtel vor dem Spiel beim FC Bayern München II (19 Uhr, im Livecenter bei NDR.de): "Wir haben etwas gutzumachen nach der Leistung gegen Magdeburg." Wäre im traditionsreichen Duell mit dem FCM der angestrebte Heimsieg gelungen, wären die Rostocker sogar als Spitzenreiter an die Isar gereist.

Dass sie zumindest weiterhin mit ihren 58 Punkten hinter Dynamo Dresden (59) auf dem zweiten Tabellenplatz stehen, haben sie ihrem kommenden Gegner zu verdanken. Die "kleinen Bayern" trotzten dem Hansa-Verfolger FC Ingolstadt ein 2:2 ab, sodass der FCI mit seinen 58 Punkten aufgrund der schlechteren Tordifferenz als Dritter in den 32. Spieltag geht.

Härtel: "Es wird immer enger"

Da aber der TSV 1860 München durch ein 3:2 gegen den SC Verl den Rückstand auf das Führungstrio auf vier Zähler verringert hat, sind es sieben Spieltage vor Saisonschluss vier Anwärter auf den Sprung nach oben. Einer wird am Ende leer ausgehen. "Jeder kann die Tabelle sehen, es wird immer enger", sagte Härtel.

Weitere Informationen
Der Pokal für den Meister der Dritten Liga © imago/Christian Schroedter

Das Restprogramm im Drittliga-Aufstiegskampf

Schafft Hansa Rostock die Rückkehr in die Zweite Liga? Das Restprogramm der Drittliga-Spitzenteams auf einen Blick. mehr

Und damit beim Blick darauf nicht womöglich Bayern II (34 Punkte, Platz 16) als eher leichterer Gegner einsortiert wird, hob Härtel flugs noch die Verdienste des kommenden Gegners in der jüngeren Vergangenheit hervor. "Es wird kein einfaches Spiel. Bayern ist Meister der vergangenen Saison", merkte der Hansa-Coach an. "Sie haben das System umgestellt und klasse Spieler. Man sieht, dass das Team neue Energie hat und neue Impulse durch den Trainerwechsel." Das Duo Martin Demichelis/Danny Schwarz folgte Anfang April auf Holger Seitz.

Rhein wieder dabei, Bahn und Roßbach fehlen

"Die Partie wird alles von uns fordern", so Härtel. "Körperlich sind wir in einem ordentlichen Zustand. Mental waren wir gegen Magdeburg nicht auf Top-Niveau, daraus müssen wir die Lehren ziehen", erklärte der Fußballlehrer, der wieder auf den zuletzt gesperrten Mittelfeldspieler Simon Rhein setzen kann. Verteidiger Damian Roßbach (fünfte Gelbe Karte) wird hingegen ebenso fehlen wie Bentley Baxter Bahn, der in diesen Tagen Vater wird und deshalb an der Ostsee blieb.

Mögliche Aufstellungen:

FC Bayern II: Schneller - Stanisic, Lawrence, Feldhahn, Vita - Stiller, Welzmüller - Sieb, Rhein - Jastremski, Oberlin
Hansa Rostock: Kolke - Neidhart, Riedel, Löhmannsröben, Schwede - Rother, Rhein - Omladic, Daedlow, Breier - Verhoek

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 16.04.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Frust bei den Drittliga-Fußballern des VfB Lübeck nach der 1:2-Pleite gegen den FSV Zwickau © IMAGO / Hübner

Drittligist VfB Lübeck nach 1:2-Pleite gegen Zwickau abgestiegen

Die Schleswig-Holsteiner kehren nach nur einer Saison in die Regionalliga zurück. Coach Rolf Landerl und viele Spieler müssen gehen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr