Niklas Hult (Hannover 96 ) und Tom Krauß (1. FC Nürnberg) im Zweikampf. © IMAGO / Zink Foto: Daniel Marr

Hannover 96 unterliegt Nürnberg zum Saisonabschluss

Stand: 23.05.2021 17:23 Uhr

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat eine letztlich enttäuschende Saison mit einer Niederlage beendet. Das Team von Trainer Kenan Kocak unterlag am Sonntag dem 1. FC Nürnberg mit 1:2 (1:1).

von Thomas Luerweg

Ebenso wie die Franken mit Aufstiegsambitionen gestartet, belegen die "Roten" in der Abschlusstabelle Rang 13 und blieben damit deutlich hinter den Erwartungen zurück. Nicht zuletzt aus diesem Grund muss Kocak seinen Platz räumen. Er wird durch Jan Zimmermann ersetzt, der derzeit noch den Regionalligisten TSV Havelse betreut, auch während der Aufstiegsspiele in die Dritte Liga. In dem sportlich bedeutungslosen Spiel gingen beide Teams nicht mehr mit letzter Konsequenz zur Sache.

Schuranow entscheidet die Partie

In seiner letzten Partie auf der Trainerbank der Niedersachsen bescherte Kocak dem 39 Jahre alten Torwart-Oldie Michael Ratajczak zum Karriereende einen letzten Einsatz. Doch schon in der sechsten Minute war der Routinier machtlos: Erik Schuranow schloss einen Konter per Schlenzer vom linken Strafraumeck aus ab. Danach wurde 96 immer besser. Ratajczak vereitelte eine Großchance der Franken durch Nikola Dovedan und Marvin Ducksch traf im Gegenzug zum 1:1 (36.), sein 16. Saisontreffer. Der zweite Abschnitt verdiente sich das Prädikat "Sommerfußball": Hannover mit wenig Biss und auch wenig zwingend. Dafür legten die "Clubberer" nach: Schuranow sorgte aus fünf Metern für den Endstand (74.).

Damit endete auch das Saisonfinale für die Niedersachsen mit einer Enttäuschung. Hannover 96 hatte schon frühzeitig die hochgesteckten Ziele aus den Augen verloren. Darüber konnten auch die beiden Derby-Erfolge gegen Absteiger Eintracht Braunschweig nicht hinwegtäuschen.

34.Spieltag, 23.05.2021 15:30 Uhr

Hannover 96

1

1.FC Nürnberg

2

Tore:

  • 0:1 Schuranow (6.)
  • 1:1 Ducksch (36.)
  • 1:2 Schuranow (74.)

Hannover 96: Ratajczak (46. Sündermann) - Muroya, Elez (46. Hübers), Falette, Hult - Frantz (60. Ochs) - Haraguchi, Maina (77. K. Schindler) - Muslija - Weydandt (77. Twumasi), Ducksch
1.FC Nürnberg: Mathenia - Valentini, Margreitter, Sörensen, Handwerker - Geis, Krauß (90.+1 Sorg) - Latteier (89. Krätschmer), Hack (89. Mühl) - Schuranow (89. Schleusener), Dovedan (90.+2 Rosenlöcher)
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 23.05.2021 | 22:45 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Angreifer Bakery Jatta (M.) im Zweikampf mit Milos Veljkovic von Werder Bremen (r.) © imago/Kirchner-Media

Werder Bremen - HSV: Zeit für neue Nordderby-Geschichten

Bremen und Hamburg treffen erstmals in der Zweiten Liga aufeinander. Und auch für die meisten Spieler ist es eine Derby-Premiere. mehr