Stand: 16.05.2019 17:38 Uhr

Hannover 96: Bebou wechselt zur TSG Hoffenheim

Ihlas Bebou jubelt in der kommenden Saison im TSG-Trikot.

Stürmer Ihlas Bebou wechselt zur kommenden Saison vom Bundesliga-Absteiger Hannover 96 zur TSG 1899 Hoffenheim. Dies teilten beide Clubs am Donnerstag mit. Der togolesische Fußball-Nationalspieler erhält in Sinsheim einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Hoffenheim soll für den 25-Jährigen aufgrund einer Ausstiegsklausel eine Ablösesumme in Höhe von zehn Millionen Euro an die Niedersachsen gezahlt haben.

Bebou: "Bin 96 sehr dankbar"

"Ich bin Hannover 96 sehr dankbar. Hier habe ich vor zwei Jahren die Möglichkeit bekommen, mich in der Bundesliga zu beweisen. Es war eine intensive Zeit mit Höhen und Tiefen. Ganz klar: Ich hätte den Verein natürlich sehr gerne unter ganz anderen Umständen verlassen", sagte Bebou, der in Hoffenheim große Vorfreude auslöst: "Ihlas ist einer der schnellsten Spieler der Bundesliga und kann in der Offensive variabel eingesetzt werden", erklärte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen.

Verletzungen bremsen Bebou aus

Bebou kam im Sommer 2017 von Fortuna Düsseldorf zu Hannover 96 und schoss in 44 Pflichtspielen zehn Tore. In der laufenden Saison kam der Stürmer aufgrund von Verletzungen lediglich auf elf Bundesliga-Einsätze (vier Tore) für den Tabellenvorletzten.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 16.05.2019 | 19:25 Uhr