Stand: 10.08.2018 12:23 Uhr

HSV holt Verteidiger Lacroix aus Saint-Étienne

Bild vergrößern
Leo Lacroix wechselt auf Leihbasis aus Saint-Étienne zum HSV.

Der Hamburger SV ist auf der Suche nach einem Innenverteidiger in der französischen Ligue 1 fündig geworden. Wie der Fußball-Zweitligist am Freitagmittag mitteilte, wechselt Léo Lacroix von der AS Saint-Étienne zu den Hanseaten. Der 26-jährige Schweizer wird zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen. Zudem haben die Hanseaten eine Kaufoption für den baumlangen Abwehrspieler. "Leo ist ein gestandener Verteidiger, der über eine herausragende Physis verfügt. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil", sagte HSV-Sportvorstand Ralf Becker.

Lacroix war im vergangenen Halbjahr an den FC Basel ausgeliehen, zählte bei den Eidgenossen aber nicht zum Stamm. Auch bei der AS, zu der er 2016 vom FC Sion gewechselt war, waren seine sportlichen Perspektiven laut französischen Medien eher schlecht. Nun nimmt er an der Elbe einen neuen Anlauf, seine Karriere wieder in Schwung zu bekommen.

Wichtige Alternative für Titz - Ekdal-Poker hält an

Im jungen HSV-Team könnte der frühere Junioren-Nationalspieler tatsächlich eine wichtige Rolle einnehmen. Beim Saisonauftakt gegen Holstein Kiel (0:3) zeigte die Hamburger Hintermannschaft um den überforderten Schotten David Bates eine schwache Leistung. Viele Alternativen in der Innenverteidigung standen Trainer Christian Titz bis zur Lacroix-Verpflichtung nicht zur Verfügung, nachdem in Gideon Jung und Kyriakos Papadopoulos zwei Spieler fürs Abwehrzentrum mit Knieverletzungen vermutlich für die komplette Hinrunde ausfallen. Der schwedische WM-Fahrer Albin Ekdal, der diese Position ebenfalls bekleiden kann, soll zudem vor einem Wechsel nach Italien zu Sampdoria Genua stehen. Noch konnten sich beide Clubs allerdings nicht auf eine Ablösesumme für den Defensivspezialisten einigen.

Der Kader des Hamburger SV

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 10.08.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Sport

03:08
Sportclub

Flensburg feiert zehnten Ligasieg in Folge

21.10.2018 22:50 Uhr
Sportclub
08:48
Sportclub
03:48
Sportclub

Social Media im Sport: Auffallen ist alles

21.10.2018 22:50 Uhr
Sportclub