Die Wolfsburger Profis John Anthony Brooks (l.) und Marin Pongracic. © IMAGO / Poolfoto

Glasner über Corona-"Sünder": "Haben nichts verbrochen"

Stand: 13.03.2021 19:47 Uhr

Trainer Oliver Glasner vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat nach dem 5:0 gegen Schalke 04 den Einsatz der Corona-"Sünder" John Anthony Brooks und Marin Pongracic verteidigt.

Die Niedersachsen hatten die beiden Innenverteidiger erst am Vortag mit einer Geldstrafe und der Ableistung sozialer Dienste belangt, weil sie mit dem Besuch einer privaten Party gegen die geltenden Corona-Verordnungen verstoßen hatten. "Ja, wir haben eine Vorbildfunktion. Ja, es war ein Fehler. Und ja, es war nicht klug. Aber deshalb verteufele ich sie jetzt nicht. Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes nichts verbrochen. Sie haben gegen Corona-Verordnungen verstoßen", sagte Glasner bei der Pressekonferenz nach der Partie gegen Schalke.

"Zum Glück gab es zu meiner aktiven Zeit keine Handys"

Es habe für ihn außer Frage gestanden, die beiden nach der Sperre von Maxence Lacroix aufzustellen. "Die Spieler sind Anfang der Woche auf uns zugekommen und haben sich entschuldigt. Nachdem sie mehrfach negativ getestet wurden und gut trainiert haben", hätte einem Einsatz nichts im Weg gestanden. "Ich bin sehr zufrieden mit ihren Leistungen. Sie haben sich entschuldigt. Damit ist das Thema für uns erledigt", sagte Glasner und fügte noch hinzu: "Zum Glück gab es zu meiner aktiven Zeit keine Handys. Dann hätte sich gezeigt, dass ich auch nicht immer vorbildlich war."

Weitere Informationen
Eine Frau wischt die Ersatzbank des VfL Wolfsburg sauber. © imago images / Picture Point LE

Verstoß gegen Corona-Auflagen: Wolfsburg bestraft zwei Profis

Weil sie eine Party besucht haben, belegt der VfL zwei Spieler mit einer Geldstrafe und verpflichtet sie zu sozialer Arbeit. mehr

Wolfsburgs Wout Weghorst (M.) bejubelt einen Treffer gegen Schalke. © IMAGO / RHR-Foto

5:0 - VfL Wolfsburg feiert gegen Schalke 04 Kantersieg

Nach zuvor zwei Pflichtspielniederlagen ist der VfL Wolfsburg zurück in der Erfolgsspur. Schalke machte es den "Wölfen" leicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 13.03.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Horst Hrubesch (M.) beobachtet die HSV-Profis beim Training. © Witters Foto: Valeria Witters

HSV: Hrubesch verbreitet Optimismus - "Glauben noch daran"

"Handaufleger" Hrubesch hat seinen typischen "Es wird schon alles gut"-Zauber versprüht. Am Montag gegen Nürnberg ist die Mannschaft gefordert. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr