Fußballsaison in Niedersachsen vor Aus - Entscheidung Mittwoch

Stand: 27.03.2021 14:07 Uhr

Die Saison im niedersächsischen Amateurfußball steht wegen der Corona-Pandemie vor dem Aus. Am Mittwoch tagt der NFV-Vorstand und strebt einen "Abbruch in Form der Annullierung" an - mit Ausnahmen.

Weil wegen der Corona-bedingten Einschränkungen das Mannschaftstraining und der Pflichtspielbetrieb nicht rechtzeitig wieder aufgenommen werden können, gehe man nicht von der sportlichen Fortsetzung und Beendigung der Saison in den Amateurligen aus, teilte der Niedersächsische Fußballverband (NFV) mit. "Unsere feste Absicht war die sportliche Beendigung der Saison", erklärte NFV-Präsident Günter Distelrath. Doch der lange Zeit in Niedersachsen verbreitete Optimismus wurde durch wieder ansteigende Infektionszahlen gedämpft.

Auch die jüngst beschlossene Verlängerung der Saison bis zum 21. Juli ließe sich nicht aufrechterhalten. "Mit Blick auf den Fußball in Niedersachsen möchten wir Ihnen in der nächsten Woche Planungssicherheit und Perspektive geben", ließ Distelrath mitteilen. Die Verbände in Hamburg und Schleswig-Holstein hatten den Saisonabbruch bereits beschlossen.

Quotientenregel für Oberliga

Dies soll in einer weiteren außerordentlichen Sitzung am 31. März geschehen. Die bevorzugte Variante des NFV ist "der Abbruch in Form der Annullierung - unter Berücksichtigung der Schnittstellenlösungen zwischen dem Niedersächsischen Fußballverband und den Spielklassen- und Pokalwettbewerben von übergeordneten Verbänden". Dies würde bedeuten, dass sich der 1. FC Germania Egestorf/Langreder (Hannover/Braunschweig) und der Heeslinger SC (Lüneburg/Weser-Ems) aufgrund des besten Quotienten in den beiden Oberliga-Qualifikationsstaffeln Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Regionalliga machen dürfen. Weitere Aufsteiger würde es nicht geben, da es auch jeweils keine Absteiger gibt.

Wer sich über den NFV-Landespokal für den DFB-Pokal in der kommenden Saison qualifiziert, wird ebenfalls zu klären sein.

Weitere Informationen
Fußballschuhe hängen an einem Zaun. © imago images / Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Schleswig-Holstein: Spielbetrieb im Amateur-Fußball eingestellt

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband will einen freiwilligen "Derby-Cup" statt des Punktspielbetriebs durchführen. mehr

Ein kaputter Fußball liegt vor einem Zaun, an dem ein Wimpel des Hamburger-Fußball-Verbandes (HFV) hängt. © IMAGO / Hanno Bode

Hamburg zieht Notbremse im Amateurfußball: "Schrecklich für Vereine"

Als erster Landesverband hat Hamburg den Abbruch der Saison beschlossen. Präsident Dirk Fischer erklärt, warum. Den Sport sieht er nicht als Risiko. mehr

Symbolbild Regionalliga Nord © imago images / Joachim Sielski Foto: Joachim Sielski

Fußball: Regionalliga Nord will den Re-Start

Der Norddeutsche Fußballverband erarbeitet einen Plan für Nachholspiele und Rückrunde. Anfang April könnte der Re-Start erfolgen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 27.03.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Symbolbild Holstein Kiel © IMAGO / Claus Bergmann Foto: Claus Bergmann

Corona-Quarantäne: DFL verlegt zwei Spiele von Holstein Kiel

Die Partien gegen Hannover am Mittwoch und Nürnberg am Sonnabend können wegen der Corona-Zwangspause der KSV nicht stattfinden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr