Fußballerin Lena Goeßling © IMAGO /foto2press

Fußballerin Goeßling beendet ihre Karriere

Stand: 13.07.2021 19:28 Uhr

Lena Goeßling hat die Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Die 35-Jährige, die beim VfL Wolfsburg keinen neuen Vertrag mehr erhalten hat, gab ihren Entschluss via Instagram bekannt.

Es habe zwar Angebote von anderen Vereinen gegeben, sie sei aber sicher, dass sie "dieses Gefühl, das ich für den VfL Wolfsburg in zehn Jahren entwickelt habe, für keinen anderen Verein noch mal aufbringen" könne. Daher höre sie mit dem Fußball auf, schrieb die Olympiasiegerin von 2016.

Berufliche Zukunft beim VfL?

"Es war eine fantastische Zeit, mit unzähligen wunderschönen Momenten. Das war's also. Und mir bleibt - vorerst - nichts mehr zu sagen als: DANKE!", hieß es in der persönlichen Botschaft weiter.

"Der Fußball hat mich erfüllt, mir alles gegeben - und mich auch neben dem Platz reifen lassen." Lena Goeßling

Ob die 35-Jährige nun die angebotene berufliche Perspektive beim VfL Wolfsburg annimmt, ließ sie offen.

16 Titelgewinne mit Wolfsburg

Im Februar hatten die Niedersachsen bekanntgegeben, dass der Vertrag mit der 106fachen Nationalspielerin nicht mehr verlängert werde. Die gebürtige Bielefelderin hatte zuvor zehn Jahre lang für die "Wölfinnen" gespielt und war an allen Titelgewinnen des Clubs beteiligt: Sechs Meisterschaften, acht Erfolge im DFB-Pokal sowie zwei Champions-League-Triumphe. Mit der Nationalmannschaft wurde Goeßling zudem Olympiasiegerin und Europameisterin.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 13.07.2021 | 19:25 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

VfL Wolfsburg

Mehr Fußball-Meldungen

Innensicht des Volksparkstadions des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV © Witters Foto: Leonie Horky

Bürgschaft für HSV-Kredit: Hamburger Senat sieht "hohe Hürden"

Der Fußball-Zweitligist hofft, dass auch die Stadt Hamburg als Bürge für den Kredit für die Stadionsanierung einspringt. Doch der Senat zögert. mehr