Stand: 19.11.2019 21:07 Uhr

Quartett zurück: Wolfsburgs Lazarett lichtet sich

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner (r.) kann sich über einige Rückkehrer freuen.

Nach vier Niederlagen in Folge hatte sich Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg ziemlich angeschlagen in die Länderspielpause verabschiedet. Trainer Oliver Glasner gab seinen Profis ein paar Tage frei, alle konnten ein wenig durchschnaufen und abschalten. Seit Montag bereitet sich der VfL auf die Rückkehr in die Ligaalltag vor, in dem am Sonnabend das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt ansteht - mit weitaus besserer Stimmung als zuluetzt. Das liegt vor allem daran, dass sich das Lazarett der Wolfsburger merklich lichtet.

"Schön, die Jungs mal wieder auf dem Platz zu sehen"

Weitere Informationen

VfL Wolfsburg: Nach Schlager fällt auch Casteels aus

Bittere Nachrichten für Bundesligist VfL Wolfsburg: Xaver Schlager fällt mit einem Knöchelbruch monatelang aus. Und auch Stammkeeper Koen Casteels fehlt den Niedersachsen in den kommenden Wochen. mehr

Am Dienstag konnte Glasner mit Koen Casteels (Haarriss im Wadenbein), Admir Mehmedi (Muskelfaserriss), Xaver Schlager (Knöchelbruch) und auch Daniel Ginczek (Rücken-OP) gleich vier zuletzt verletzte Leistungsträger zurück im Kreis der Mannschaft begrüßen. In einem internen, einstündigen Test (Profis und U23-Team des VfL gemischt) gab das Quartett sein Comeback. "Koen Casteels, Admir Mehmedi und Xaver Schlager haben über die 60 Minuten gespielt, Daniel Ginczek stand 45 Minuten auf dem Platz", berichtete Glasner. "Alle sind auf dem absolut richtigen Weg und es ist schön, die Jungs in einem Spiel mal wieder auf dem Platz zu sehen."

Ginczek und Schlager noch dieses Jahr zurück?

Gut möglich, dass zumindest Stammtorwart Casteels und Offensivakteur Mehmedi bereits gegen Frankfurt auch wieder auf dem Platz stehen. "Mit Koen und Admir kann am Wochenende schon geplant werden", erklärte Glasner und zeigte sich auch bei Schlager und Ginczek sehr optimistisch: "Ich bin noch ein bisschen euphorisch von dem, was ich gesehen habe, deswegen ist mein erster Eindruck, dass sowohl Daniel als auch Xaver in diesem Kalenderjahr noch Optionen werden können."

Weitere Informationen

VfL Wolfsburg: Pause kommt wie gerufen

Der VfL Wolfsburg ist durch vier Pflichtspielniederlagen in Folge außer Tritt geraten. Trübsal bläst deshalb bei den Niedersachsen noch keiner - die Länderspielpause soll die Trendwende bringen. mehr

29 Bilder

Wolfsburgs Kader für die Saison 2019/2020

Von A wie Maximilian Arnold bis hin zu W wie Wout Weghorst: Der "Wölfe"-Kader in Bildern. Bildergalerie

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 24.11.2019 | 22:50 Uhr