Symbolbild DFB-Pokal © IMAGO / motivio

Fünftligist VfL Oldenburg per Losentscheid im DFB-Pokal

Stand: 31.05.2021 22:12 Uhr

Der VfL Oldenburg hat per Losentscheid den Sprung in die erste Runde des DFB-Pokals geschafft. Der Fußball-Oberligist setzte sich am Montagabend in dem ab dem Achtelfinale ausgelosten virtuellen Niedersachsenpokal der Amateure durch.

Der Verbandsausschuss des Niedersächsischen Fußball-Verbands (NFV) und die noch elf im Wettbewerb befindlichen Clubs - fünf Achtelfinals waren im Vorjahr noch sportlich ausgetragen worden - hatten sich auf die Auslosungsvariante geeinigt, weil es wegen der ungewissen Pandemie-Lage sowie der Verfügungslage der Landesregierung Zweifel daran gab, ob eine sportliche Ermittlung des Siegers bis zum 1. Juli möglich sein würde. Spätestens bis zu diesem Zeitpunkt muss der NFV seine Vertreter für den DFB-Pokal melden. Den Wettbewerbszweig "Dritte Liga und Regionalliga" hatte der SV Meppen am vergangenen Sonnabend für sich entschieden und steht somit ebenfalls in der ersten Hauptrunde.

Weitere Informationen
Jubel bei den Spielern vom SV Meppen © imago images/Werner Scholz

SV Meppen gewinnt Niedersachsenpokal im Elfmeterschießen

Der Drittliga-Absteiger siegt nach einer Aufholjagd gegen Drochtersen/Assel und erreicht den DFB-Pokal. mehr

VfL viermal im Losglück

Die Oldenburger Feierabend-Kicker waren am Montagabend zum Zuschauen verdammt, als in der NFV-Geschäftsstelle unter Aufsicht von Notarin Melanie Dzimkowski-Giebel zunächst noch die drei ausstehenden Achtelfinal-Partien und anschließend die Viertel- und Halbfinals sowie das Endspiel ausgelost wurden. Der VfL "bezwang" dabei den SV Altenoythe, die FT Braunschweig, den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide sowie den SC Spelle/Venhaus und darf nun auf einen attraktiven Gegner im DFB-Pokal hoffen.

"Das war eine Auslosung, wie es sie in der bald 75-jährigen Geschichte unseres Verbandes noch nie gegeben hat - und hoffentlich auch nie wieder geben wird", sagte NFV-Pressesprecher Manfred Finger. Beim VfL war die Freude trotz der besonderen Umstände derweil riesengroß. "Ja, wir sind tatsächlich dabei! DFB-Pokal. Unfassbar! Und lasst uns träumen", schrieb der Fünftligist auf seiner Facebook-Seite.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 01.06.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Streli Mamba © Witters

Zweitliga-Aufsteiger Hansa Rostock holt Stürmer Streli Mamba

Die Mecklenburger leihen den ehemaligen Paderborner für ein Jahr vom kasachischen Fußball-Erstligisten Kairat Almaty aus. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr