Trainer Daniel Stendel © picture alliance / NurPhoto Foto: Ewan Bootman

Ex-96-Coach Stendel: Mit Mut und Sorgen zum Job nach Frankreich

Stand: 09.06.2021 17:45 Uhr

Nach einem Jahr im Wartestand trainiert der ehemalige Hannoveraner Daniel Stendel in der kommenden Saison die AS Nancy. Eigentlich ein Grund zur Freude - wenn da nicht die hohen Hürden der französischen Sprache wären.

Als Stendel vor drei Jahren Gauthier Ganaye kennenlernte, hatte er keine Ahnung, wohin ihn das noch einmal führen würde. Der Franzose war zu jener Zeit Präsident vom FC Barnsley, einem englischen Zweitliga-Absteiger, der unbedingt zurück in die EFL Championship wollte und dafür auf einen deutschen Trainer setzte - auf Stendel.

Für den ehemaligen Chefcoach von Hannover 96 wurde das Engagement beim Club mit dem Spitznamen "The Tykes" ("Die Köter") zu einem großen Erfolg. Er führte Barnsley tatsächlich zurück in die Zweite Liga. Zwar wurde der ehemalige Angreifer nach einem schwachen Start in die darauffolgende Saison von der neuen Vereinsführung schon im Oktober wieder entlassen - doch Ganayes Wertschätzung für Stendel war von wesentlich längerer Dauer.

Stendel: "Ich spreche kein Französisch. Nichts"

Das zeigt sich jetzt. Als Präsident des französischen Zweitligisten AS Nancy setzt er ein weiteres Mal auf Stendel, der seit seinem Aus beim schottischen Club Heart of Midlothian im Juni 2020 auf Jobsuche war. Schon am 15. Juni wird der 47-Jährige mit seinem neuen Team in die Vorbereitung starten.

Eigentlich ein Grund zur Freude - wenn da nicht die Sprache wäre. Das räumte Stendel freimütig im Gespräch mit den "Evening News" aus Edinburgh ein.

"Ich spreche nicht so viel Englisch, noch weniger Schottisch und überhaupt kein Französisch. Nichts. Ich hoffe, dass ich mich mit ein bisschen Englisch verständigen kann. Denn es ist nicht so einfach, in Frankreich Deutsch zu sprechen." Daniel Stendel

Noch dazu dürfte der Trainer-Jargon nicht zwingend ein internationaler sein. Ob zum Beispiel der Satz "Tu joues comme faux neuf aujourd'hui" ("Du spielst heute als falsche Neun") wie erwünscht umgesetzt wird, ist zumindest fraglich.

Hoffen auf Hilfe vom Assistenztrainer

Stendel gibt in dem Interview zu verstehen, dass das Engagement für ihn einem Wagnis gleichkomme. Immerhin, und das hob er hervor, spreche sein Assistenztrainer aus Luxemburg, Raphael Duarte, Französisch, Deutsch und Englisch. "Hoffentlich wird er übersetzen. Ich kannte ihn vorher nicht, aber er kann mich gut unterstützen", sagte Stendel, der im Mai einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben hatte.

Ebenfalls unterstützend dabei: Jörg "Colt" Sievers, der wie schon bei den Hearts nun auch in Nancy Stendels Co-Trainer sein wird. Allerdings kann auch der 55 Jahre alte ehemalige Torhüter und Torwarttrainer von Hannover 96 beim Thema Französischkenntnisse nicht sonderlich viel in die Waagschale legen. "Ich war mal zum Schüleraustausch in Frankreich, und meine Schwägerin wohnt an der Grenze zu Frankreich", sagte Sievers dem "Sportbuzzer".

Stendel sieht das Engagement in der 105.000-Einwohner-Stadt im Nordosten Frankreichs als "nächsten Schritt für mich", wie er betonte. "Ich habe mich für Nancy entschieden, ein neues Projekt mit einem guten Verein. Ich bin glücklich, hier anzufangen", sagte der frühere Stürmer, der aber auch nichts gegen eine Rückkehr auf die Insel hätte. "Wenn ich die Chance bekomme, zurück nach England zu gehen, würde ich das gerne tun."

Weitere Informationen
Jörg Sievers (l.) und Daniel Stendel (hinten) beim Training von Heart of Midlothian.

"Colt" Sievers in Schottland: Ein Schuss Abenteuer

96-Legende Jörg Sievers ist seinem Freund Daniel Stendel zu den Heart of Midlothian gefolgt. Als Assistent von Hannovers Ex-Trainer soll er mithelfen, den schottischen Traditionsclub vor dem Abstieg retten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 08.06.2021 | 16:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Das Holstein Stadion in Kiel aus der Luft. © ARD

Holstein Kiel plant neues Stadion mit 25.000 Plätzen

Der Fußball-Zweitligist will in absehbarer Zeit in einem neuen Stadion spielen. Die Arena soll auf dem Grund der alten errichtet werden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr