HSV-Fans im Volksparkstadion © Witters

Erstes 2G-Heimspiel des HSV: Mehr als 30.000 Tickets verkauft

Stand: 11.10.2021 13:00 Uhr

Bei Fußball-Zweitligist Hamburger SV läuft der Vorverkauf für das erste Heimspiel unter 2G-Bedingungen gut. Das Volksparkstadion könnte erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie richtig voll werden.

Für die Begegnung am Sonnabend (20.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) gegen Fortuna Düsseldorf sind bereits mehr als 30.000 Tickets verkauft. Somit werden mehr Besucher im Volksparkstadion sein, als unter 3G-Bedingungen zugelassen wären. "Ein klares Zeichen dafür, dass sich die Fans auf die stückweise Rückkehr zur Stadion-Normalität freuen", teilte der HSV mit.

Zuletzt durfte der Zweitligist seine Arena am 7. März 2020 voll auslasten. Damals kamen gut 41.000 Zuschauer zu der Partie gegen Jahn Regensburg (2:1).

Gegen Düsseldorf wieder Stehplätze

Bei der Begegnung gegen Düsseldorf erhalten ausschließlich Geimpfte und Genesene Zutritt zum Stadion, es entfallen die Abstandsregeln und die Maskenpflicht. Zudem werden der A-Rang auf der Nordtribüne und der mittlere Teil des Blocks 22 C für dieses Heimspiel wieder Stehplatzbereiche. Es dürfe Alkohol ausgeschenkt werden, so der HSV. Alle Fans können bis zu vier Tickets erwerben.

"Wir freuen uns über jeden Fan, über jeden Besucher, der zu uns ins Volksparkstadion kommt, aber wir haben auch Verständnis für diejenigen, denen die plötzliche Öffnung und die plötzliche Nähe vielleicht noch nicht ganz geheuer ist und die vielleicht noch ein bisschen abwarten wollen, bis sie wieder ins Stadion kommen wollen", sagte Vorstand Frank Wettstein.

Weitere Informationen
HSV-Fans im Volksparkstadion © Witters

HSV stellt auf 2G-Regel um

Fußball-Zweitligist Hamburger SV will in seinem nächsten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf wieder vor mehr Zuschauern spielen. mehr

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.10.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Fans von Hansa Rostock halten ein geschmackloses Plakat in die Höhe © imago images/Fotostand

Hansa Rostock: DFB ermittelt, scharfe Worte von Grote an Club

Wegen eines verunglimpfenden Banners soll Hansa Rostock seine "Aufklärungsbemühungen darstellen". Hamburgs Innensenator schrieb einen Brief an den Club. mehr