Stand: 18.05.2020 08:54 Uhr

Ersatzgeschwächte Bremer hoffen auf Überraschung

Vor einigen Tagen haben die Bundesliga-Fußballer von Werder Bremen im Weserstadion ein Trainingsspiel bestritten. Flutlicht sowie Anzeigetafel waren angeschaltet, Ordner standen auf den Rängen der Arena und Coach Florian Kohfeldt rannte an der Außenlinie auf und ab, als würde es für sein Team gerade um wichtige Punkte im Abstiegskampf gehen. Der interne Testkick war für den Tabellen-17. die Generalprobe für seinen Re-Start nach der Coronavirus-bedingten Zwangspause heute Abend gegen Bayer Leverkusen (20.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de).

"Wir sind alle schon gewohnt, im leeren Weserstadion zu trainieren - zu spielen gegen echte Gegner aber noch nicht. Was natürlich trotzdem anders ist und was gut war zu testen, waren die ganzen Abläufe drumherum. Damit man sich am Montag um diese Sachen keine Gedanken machen muss, weil man nicht wissen muss, wo muss ich jetzt Abstand halten, wie gehe ich aus dem Bus raus und wie läuft das Ganze ab. Das war gut, dass wir das einmal getestet hat", sagte Mittelfeldakteur Maximilian Eggestein nach dem Geister-Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen.

"Dieses Spiel ist eine Riesenchance, unsere Konkurrenten mit einem Sieg zum Nachdenken zu bringen." Werder-Coach Florian Kohfeldt

In der Hinrunde noch auf Augenhöhe

Rein statistisch gesehen ist die von der Politik wegen der Pandemie angeordenete Fan-Abstinenz für Werder mehr oder minder irrelevant. Gerade einmal ein Sieg und zwei Unentschieden hat der viermalige deutsche Meister im bisherigen Saisonverlauf in seinem "Wohnzimmer", dem Weserstadion, geholt. Die Auswärtsbilanz ist mit drei Erfolgen und vier Remis da schon hübscher anzusehen. Eine Punkteteilung davon gelang den Hanseaten dabei am neunten Spieltag beim 2:2 in Leverkusen. Seinerzeit waren die Bremer Zwölfter und die Werkself Neunter. Während sich das Kohfeldt-Team anschließend in Richtung Tabellenkeller verabschiedete, kamen die Rheinländer in einen Flow: Zehn der darauffolgenden Bundesliga-Partien gewann Bayer und mischt nun kräftig im Kampf um die Champions-League-Plätze mit.

"Keine Mannschaft weiß, wo sie genau steht"

Der hohe Favorit am Montagabend in Bremen heißt also Bayer. Oder nicht, Herr Eggestein? "Wir haben vor der Pause gesehen, was Leverkusen für eine starke Mannschaft ist. Trotzdem ist es natürlich so, dass durch die Situation mit der Corona-Pause keine Mannschaft sagen kann, wo sie jetzt genau steht", antwortete der 23-Jährige. Es schwang jede Menge Hoffnung in der Aussage mit, den Rheinländern ein Bein stellen zu können.

Quartett fällt aus - Bargfrede vor Jubiläum

Personell ist die Situation bei Werder - zum wiederholten Mal in dieser Spielzeit - allerdings angespannt. Der Ex-Leverkusener Ömer Toprak, Ludwig Augustinsson und Claudio Pizarro fallen aus. Und Mittelfeldstratege Davy Klaassen - Torschütze zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung im Hinrunden-Duell - fehlt gelbgesperrt. Für den Niederländer könnte Philipp Bargfrede in die Startformation rutschen und somit zu seinem 200. Bundesliga-Einsatz für die Hanseaten kommen.

Weitere Informationen
Werder Bremens Sportchef Frank Baumann © imago images / foto2press

Corona: Ein Werder-Profi 14 Tage in Quarantäne

Im direkten Umfeld eines Profis von Werder Bremen hat es einen positiven Corona-Befund gegeben. Auch wenn der Test bei dem nicht benannten Spieler negativ war, fehlt er dem Bundesligisten vorerst. mehr

Claudio Pizarro von Werder Bremen © imago images/Bernd König

Muskelverletzung: Werder längere Zeit ohne Pizarro

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Werder Bremen muss vorerst ohne Claudio Pizarro auskommen. Der Oldie erlittt wenige Tage vor der Saison-Fortsetzung gegen Leverkusen eine Muskelverletzung. mehr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die NDR 2 Bundesligashow | 18.05.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Marco Friedl (SVW) und Romano Schmid (SVW) enttäuscht zur Halbzeit. © IMAGO / Poolfoto Foto: Uwe Kraft

Werder Bremen verliert in Dortmund fünftes Ligaspiel in Folge

Auch eine frühe Führung gab den Hanseaten beim BVB keine Sicherheit. Binnen neun Minuten kassierten sie drei Gegentore. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr